Ostereier im Archäologiepark Carnuntum

Saisonbeginn mit umfangreichem Veranstaltungsprogramm

St.Pölten (NLK) - Am Samstag, 4. April, ist Saisonbeginn im Archäologischen Park Carnuntum. Schon ab 9 Uhr früh kann man an einem Speerwurf- und Bogenschießwettbewerb teilnehmen und die
neuen Attraktionen des Parkes kennenlernen:

die "Via Carnuntina", einen römischer Kulturpfad für Radfahrer und Wanderer,

"Unterricht bei den Römern", dargestellt in einem römischen Zelt,

den "Themenpfad", einen Streifzug durch die Geschichte
Carnuntums.

Die Besucher können außerdem an Führungen teilnehmen, Münzen prägen, Spiele ausprobieren und vieles andere. Für die Kinder stehen an diesem Tag eine eigene Kinderecke mit dem Maskottchen "Julius Carnuntinus" und eine Erlebnis-Tour um 14 Uhr bereit.

Nicht römisch, deshalb aber auch unterhaltsam, geht es am Ostersonntag, 12. April, im Archäologiepark zu. Denn im Freilichtmuseum Petronell sind 300 Ostereier versteckt, von denen viele zu einer Teilnahme an einer Auslosung mit attraktiven
Preisen berechtigen. Am 19. April geht es dann bei einem
Pentathlon (Fünfkampf) im Amphitheater wieder römisch zu. Dieser besteht aus zwei Läufen, Speer- und Diskuswurf sowie Weitsprung. Außer dem Wettkampf gibt es ein großes Quiz, Stärkung mit römischen Köstlichkeiten und Zweikampfvorführungen.

Nähere Auskünfte erteilt die Archäolgischer Park Carnuntum-Betriebsgesellschaft, Telefon 02163/33777.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK