Weltkongreß der Professionellen Fotografie ab 29.3. in Gmunden

"Fotografie ins nächste Jahrtausend, visuelle Kommunikation über Grenzen hinweg" lautet das Hauptthema

Wien (PWK) - Denkbares aber auch (bis jetzt noch) unvorstellbares
im Bereich der professionellen Fotografie wird beim zweiten WCPP Weltkongreß präsentiert, der vom 29. März bis 2. April 1998 in Gmunden stattfindet. Andreas Barylli-Fayer, Bundesinnungsmeister der Fotografen und seit zwei Jahren Präsident des WCPP (,World Council of Professional Photographers") gelang es, 36 international bekannte und renommierte Meisterfotografen aus der ganzen Welt (15 verschiedene Nationen) als Vortragende für diesen Event zu gewinnen, die ihr Wissen und ihre umfassenden Erfahrungen präsentieren und mit Fach-Kollegen darüber diskutieren wollen. ****

Das Hauptthema dieses Kongresses ist für jeden Brancheninsider aktuell und von höchstem Interesse: ,Fotografie ins nächste Jahrtausend, visuelle Kommunikation über Grenzen hinweg". John Henshall, international bekannter Guru des ,Digital Imaging", wird dieses Thema im Rahmen seines Eröffnungsvortrages behandeln, ohne aber die Anwendungsmöglichkeiten der herkömmlichen Silberfotografie zu vernachlässigen. Henshall war 15 Jahre Kameramann bei der BBC und viele Jahre als ,Dir‚ctor of Photography" für Produktionen wie ,Spitting Image" und ,MTV-Europe" verantwortlich. Seiner Popularität und seiner Fachkenntnis ist es anzurechnen, daß ihn Künstler wie Elton John, Paul McCartney, George Harrison, Kate Bush und David Bowie mit der Produktion ihrer Musik-Videos beauftragten.

Während des Kongresses, bei dem über die verschiedensten Sparten der Fotografie referiert und diskutiert wird, sind neben Workshops und speziellen Vorträgen für Studenten natürlich auch faszinierende Ausstellungen zu sehen. Brandaktuell ist auch eine Lehrerkonferenz, die die Möglichkeit zum Informationsaustausch der Studienpläne und der fotografischen Ausbildung auf weltweiter Ebene zum Thema hat.

Der Weltkongreß bietet nicht nur jedem Teilnehmer die Gelegenheit, Erfahrungen mit einer Vielzahl der international bekanntesten Fotografen auszutauschen, sondern verspricht noch viele andere Höhepunkte: bei der Eröffnung am 29. März findet die mit Spannung erwartete Weltpremiere eines neuen Polaroid-Produktes statt. Eine fantastische Hasselblad-Multivisions-Show rundet während der gesamten Kongreß-Dauer dieses wichtige Ereignis ab.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Erwin Czesany
Tel: 1-50105-3283

Bundesinnung der Fotografen

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK