FUCHS: JEDER WIENER BEKOMMT CHANCE AUF EINE EIGENTUMSWOHNUNG

ÖVP setzt Eigenmittelersatzdarlehen im Wohnungseigentum durch

Wien (ÖVP-Klub) - "Die Volkspartei hat einmal mehr unter
Beweis gestellt, wie wichtig für die Bürger unserer Stadt die Regierungstätigkeit der Volkspartei ist", stellte der Wohnbau-sprecher der Wiener Volkspartei, GR Georg Fuchs, heute zur Be-schlußfassung in der Landesregierung über Eigenmittelersatzdar-lehen für Käufer von Eigentumswohnungen fest. *****

"Die Gewährung von Eigenmittelersatzdarlehen auch beim Kauf
einer Eigentumswohnung eröffnet endlich auch für materiell
weniger Begüterte und vor allem für Jungfamilien die Möglich-keit, Eigentum zu erwerben", unterstrich Fuchs. "Damit wird
endlich eine jahrelange Forderung der ÖVP umgesetzt."

Darüber hinaus konnte die Volkspartei durchsetzen, daß die Förderung des Grundkostenanteils von 1.000.- auf 1.500.-
Schilling pro Quadratmeter erhöht wurde und damit die finan-
zielle Hürde für Wohnungseinsteiger mit niedrigem Einkommen abgesenkt werden konnte.

Gleichzeitig verwies Fuchs darauf, daß das Eigentum über die eigenen vier Wände für viele Wienerinnen und Wiener ein beson-ders erstrebenswertes Ziel darstellt. "Durch die Einführung des Eigenmittelersatzdarlehens bei Eigentumswohnungen haben nun
viel mehr Bürger unserer Stadt die Chance, diesem Ziel näherzu-kommen. Die Volkspartei wird dafür sorgen, daß die Wünsche der Bürger auch künftig in unserer Stadt in die Wirklichkeit umge-setzt werden", schloß Fuchs.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000/81915ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR/ÖVP-KLUB