In Grimmenstein ziehen Kinder eine Klimabilanz

Veranstaltung der Klimabündnisgemeinde am Samstag

St.Pölten (NLK) - Am Samstag findet in Grimmenstein in der Zeit
von 9 bis 17 Uhr ein Seminar zum Thema "Holz heizen mit Komfort" statt, das über die Möglichkeiten informiert, mit Holz umweltfreundlich zu heizen. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden auch die Kinder der Volksschule Grimmenstein aktiv. Sie stellen
den Klima-paß vor, ziehen eine erste Zwischenbilanz aus den
bereits ausgefüllten Pässen und befragen deren Inhaber, wie es ihnen gelungen ist, CO2 zu reduzieren. Im weiteren Verlauf werden dem Klimaschauglas die ersten Bälle als Symbol für die reduzierte CO2-Menge entnommen und von den SchülerInnen selbstgemachte
Plakate präsen-tiert, die weitere Maßnahmen zur Reduktion der CO2-Emissionen aufzeigen.

Das Klimaschauglas war bald nach Beitritt Grimmensteins zum Klimabündnis im Herbst 1995 am Eingang des Gemeindeamtes aufgestellt und von den Kindern der Volksschule mit weißen Bällen gefüllt worden. Die Bälle stehen jeweils für 1.000 Kilo CO2 und sollen das ehrgeizige Etappenziel einer Reduktion von 10 Prozent
bis Som-mer 1998 vor Augen halten.

Der Klimapaß wiederum gibt in Form einer kleinen Broschüre darüber Auskunft, wie der persönliche CO2-Ausstoß verringert werden kann. Auch hier waren und sind die Schülerinnen und Schüler äußerst aktiv, ihre Eltern und Bekannten zum Ausfüllen des Passes zu animieren. Wer Maßnahmen umsetzt und den Klimapaß ausfüllt, kann bei der Schlußverlosung Ende Juni wertvolle Preise gewinnen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK