Wie fördere und erziehe ich mein Kind?

NÖ Elternschule hilft bei Problemen

St.Pölten (NLK) - Hilfe und Unterstützung bei Problemen und Erziehungsfragen bietet die NÖ Elternschule: Eltern von Kindern
und Jugendlichen können aus vier Mo-dellen wählen, für jede Altersgruppe werden entsprechende Kurse und Schulungen geboten.
"Wir wollen damit den Erfahrungsaustausch zwischen den Eltern forcieren und Anregungen für die Erziehung und den Umgang mit Problemen geben", erklärt NÖ Familienreferent Peter Pitzinger. Ein Schwerpunkt sei auch die Aufklärung über Sekten und Drogenmißbrauch.

Gemeinden oder Eltern, die an einer Elternschule interessiert sind, können sich an den Gemeinde-Familienreferenten oder an das Amt der NÖ Landesregierung, 02742/ 200/3524, Frau Hirsch, wenden. Das Land fördert die Organisationskosten und die Honorare für qualifizierte Referenten.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK