Interventionen waren erfolgreich

Blochberger: Einem erfüllt endlich Feuerwehrforderungen

St.Pölten (NLK) - Der für das Feuerwehrwesen in NÖ zuständige Landesrat Franz Blochberger hat heute die Bereitschaft von Bundesminister Dr. Caspar Einem, den Feuerwehrleuten zu helfen, begrüßt. Wie Blochberger betonte, würden nun nach zahl-reichen Interventionen der Landesregierung und des Landtagsklubs die Forderungen Niederösterreichs nach klaren gesetzlichen Regelungen für die Florianijünger erfüllt.

Bei den Forderungen handelte es sich um eine gesetzliche
Regelung für die Promil-legrenze und die Gesundenuntersuchungen ab dem 45. Lebensjahr für Lenker von schweren Einsatzfahrzeugen. Geplant ist eine neue Führerscheinkategorie, die 0,5 Promille auch für Feuerwehrleute vorsieht (nach dem derzeit gültigen Fühererschein-gesetz 0,1 Promille) und die ersatzlose Streichung der Gesundenuntersuchung, die entweder den Feuerwehren oder den Gemeinden viel Geld gekostet hätten. "Jetzt geht es darum, die Gesetzesänderung so rasch als möglich vorzunehmen. Das recht-liche Vakuum für unsere Feuerwehrleute muß beendet werden", betonte Blochberger.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK