Ehrenzeichen des österreichischen Notariates für Landeshauptmann Karl Stix/Österreichisch - Ungarisches Komitee/Qualitätssicherung im Notariat

Wien (OTS) - Anläßlich des Begrüßungsabends des österreichisch-ungarischen Komitees der Notare am 20.3.1998 in Eisenstadt wird LH Karl Stix das Ehrenzeichen des österreichischen Notariates verliehen. Präsident Weißmann begründet dies mit der langjährigen Verbundenheit des Ausgezeichneten mit dem Notariat, seinem Wissen um die Bedeutung einer flächendeckenden Versorgung der Bevölkerung mit Rechtsdienstleistungen, wie sie das Notariat erbringt. Weißmann weiter: "LH Stix hat klar erkannt, daß in der Zeit der Vermassung vertrauenswürdige Instanzen notwendig sind, daß die persönliche Komponente in der Rechtsberatung, wie sie die Notare leisten, von größtem Wert ist. Karl Stix hat sich auch öffentlich in diesem Sinn wiederholt geäußert."

Präsident Weißmann: "Die ungarischen und österreichischen Notare haben gemeinsam viel erreicht und aufgebaut. Das Komitee hat eine Bedeutung für die grenzüberschreitende Wirtschaft im Burgenland und langfristig auch für die österreichisch-ungarische Kooperation in Europa, letztlich auch in Brüssel."

Bereits zum dritten Mal tagt dieses Wochenende das ÖSTERREICHISCH-UNGARISCHE KOMITEE der Notare. In den Reformländern, als erstes in Ungarn, wurde nach den politischen Umbrüchen ein Notariat ähnlich bzw. gleich dem unseren eingeführt. Seit zehn Jahren besteht eine intensive Partnerschaft und ein wechselseitiger reger Austausch zwischen Österreich und Ungarn. Diesmal wird anläßlich der Sitzung des Komitees vor allem das Thema "Qualitätssicherung im Notariat" behandelt, ein Schwerpunkt im Interesse des Konsumentenschutzes.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/402 45 09Österreichische Notariatskammer

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS