ITT Industries setzt strategische Überprüfung ihrer Kfz-Betriebe fest in dem Bestreben, einen verbesserten Langzeitwert zu schaffen

White Plains, New York (ots-PRNewswire) - Die ITT Industries, Inc. (NYSE: IIN) gab heute bekannt, daß sie eine strategische Überprüfung ihres Kfz-Geschäfts eingeführt hat und die Finanzberater zur Unterstützung bei der Überprüfung weiter beibehalten hat.

"Im Laufe der vergangenen Jahre sind wir fest entschlossen gewesen, für all unsere Unternehmen einen größeren Wert zu schaffen", sagte Travis Engen, der Vorsitzende, Präsident und Hauptgeschäftsführer der ITT Industries. "Wir haben unser Unternehmen noch verfeinert, indem wir sowohl strategische Veräußerungen als auch Übernahmen durchgeführt haben. Durch unseren Kauf der Gold Pumps sind wir zum weltweit führenden Hersteller von Pumpen und Ventilen geworden und haben unseren Unternehmen für elektrische Verbindungsstücke und Verteidung zu Wachstum verholfen".

"Unsere Kfz-Einheiten sind solide, äußerst konkurrenzfähige Unternehmen mit führenden Marktpositionen und einem außergewöhnlichen Ruf bezüglich Qualität und Service", fügte Mr. Engen hinzu. "Wir haben bei diesen Betrieben angesichts extrem konkurrenzfähiger Kräfte ein solides Rentabilitätsniveau beibehalten und haben sie für stetig anwachsende Gewinne positioniert. Sie verbleiben großartige Geschäfte und unsere Absicht im Rahmen dieser Überprüfung besteht darin, die effektivste Art und Weise zu bestimmen, um ihren Wert auf ein Maximum zu bringen".

Die Überprüfung - mit dem Schwerpunkt auf den Unternehmen in den Bereichen Technik, Herstellung und Vermarktung von Kfz-Bremsen, Fahrgestellmodulen und elektrischen Systemen in den USA und anderen Ländern - wird eine Untersuchung aller strategischen Alternativen umfassen, einschließlich des möglichen Verkaufs eines oder mehrerer dieser Unternehmen. Diese Überprüfung umfaßt nicht die verbleibenden Linien an Unternehmen, die das Kfz-Segment beinhalten und etwa zwanzig Prozent des gesamten Kfz-Umsatzes ausmachen: die Components Group, die Produkte für die Flüssigkeitsförderung, Reibung und Stoßdämpfer produziert und das Automotive Switch Unternehmen. Die Firma hat die Lazard Freres & Co. L.L.C. und die Goldman, Sachs & Co engagiert, um ihr bei der Überprüfung zu assistieren. Für den Abschluß der Bewertung wurde kein bestimmtes Datum festgesetzt.

Mr. Engen sagte, daß die "Erlöse aus dem Verkauf dazu genutzt würden, weiteres internes und/oder externes Wachstum von Kerngeschäften weiter zu finanzieren, oder die Stammaktien zurückzukaufen, die Schulden anzuzahlen oder auch eine Kombination dieser Nutzungsarten durchzuführen", falls die Überprüfung einen Verkauf nach sich ziehen würde.

Die ITT Industries ist einer der größten unabhängigen Lieferanten von Bestandteilen, Systemen und Modulen an alle 28 großen Hersteller von Motorfahrzeugen weltweit, ebenso wie auch an den Kfz-Sekundärmarkt. Im Jahre 1997 betrug der Gesamtumsatz der weiter bestehenden Unternehmen im Kfz-Geschäft etwa 4,7 Milliarden Dollar bei einem Gesamtumsatz der ITT Industries in Höhe von 8,5 Millionen Dollar. Der Umsatz der an der Überprüfung beteiligten Kfz-Unternehmen belief sich auf einen Gesamtwert von etwa 3,9 Milliarden Dollar.

Mit einem Umsatz von 2,2 Milliarden Dollar jährlich ist die Brems-und Fahrgestelleinheit weltweit führend beim Entwurf und der Herstllung von ABS Systemen und Trachtion Control Systems (TCS). Aufbauend auf diesen Technologien führt sie jetzt ihr neues Electronic Stability Program (ESP) ein, welches Elemente aus bestehenden ABS und TCS Systemen mit neuen Funktionen kombiniert, um den Fahrern eine verbesserte Kontrolle ihrer Fahrzeuge zu bieten.

Die Einheit für elektrische Systeme verzeichnete im Jahre 1997 einen Umsatz von annähernd 1,7 Milliarden Dollar für die überprüften Einheiten, einschließlich der Wischersysteme, der Belüftungskomponenten, der Lampen und der elektrischen Motoren für Fenster mit elektrischen Scheibenhebern und andere Anwendungen.

Die Components Group und das Electrical Switch Business, die nicht Teil der strategischen Überprüfung sind, verzeichneten im Jahre 1997 einen Umsatz von etwa 800 Millionen Dollar.

Die ITT Industries (http://www.ittind.com) ist ein weltweit führendes vielseitiges Herstellungsunternehmen mit einem Gesamtumsatz von 8,8 Milliarden Dollar aus den drei Hauptgeschäftssegementen für das Jahr 1997: Automotive, Defense & Electronics und Fluid Technology. Die ITT Defense & Electronics ist führend beim Entwurf, der Herstellung und der Unterstützung von High Tech Elektroniksystemen und Bestandteilen für den Bereich Verteidigung und die kommerziellen Märkte. Die ITT Fluid Technology ist der weltweit führende Hersteller von Pumpen, Systemen und Services für die Bewegung, Bemessung und Steuerung von Flüssigkeiten.

Unter dem Symbol "IIN", ist die ITT Industries an der New Yorker Börse und den Börsen im mittleren Westen, pazifischen Raum, London, Frankfurt und Paris notiert.

Die Pressemeldungen der ITT Industries und ihrer Tochtergesellschaften sind kostenlos erhältlich per Fax und über das Internet. Um diese Meldungen per Fax zu erhalten, rufen Sie bitte an unter: +1 800--758-5804, Durchwahl: 110006. Wünschen Sie die Nachrichten der ITT Industries im Internet, besuchen Sie bitte folgende Adresse: http://www.ittind.com oder http://www.prnewswire.com.

ots Originaltext: ITT Industries, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Tom Martin,
Tel: +1 914-641-2157, oder Tom Glover,
Tel: +1 914-641-2160, beide von der
ITT Industries
Web site: http://www.ittind.com

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE