Das Geoworks Betriebssystem bildet die Grundlage für Nokias neuesten Communicator / Der neue Nokia 9110 Communicator maximiert Geoworks' innovatives GEOS-Betriebssystem

Hannover (ots-PRNewswire) - Entsprechend ihrer Rolle als führender Anbieter von Softwarelösungen auf dem Markt für mobile Kommunikationseinrichtungen, gab die Geoworks Corporation (Nasdaq:
GWRX) gab bekannt, daß ihr grafisches, auf die Kommunikation ausgerichtetes GEOS(R)-Betriebssystem die Grundlage des neuen Nokia 9110 Communicator für GSM 900-Märkte bildet. Das Produkt wird auf der CeBIT'98 vorgestellt werden.

Als Nachfolger des renommierten Nokia 9000 Communicator, bedeutet das neue Produkt einen weiteren wichtigen Meilenstein für Geoworks und Nokia. Nokias Innovationen in den Bereichen Produktdesign und Funktionalität werden durch die Verbesserung des Geoworks-GEOS-Betriebssystems ergänzt und schaffen so eine neue Klasse von voll ausgerüsteten Kommunikationsgeräten.

"Nokias innovatives Produkt ist ein exzellentes Beispiel dafür, wie die flexiblen Kapazitäten von GEOS umgelenkt werden können, um eine Vielzahl von ansprechenden Produkten für den Smart Phone-Markt zu kreieren", sagte David Thatcher, Geoworks' Präsident. "Nokias Vorstellung des 9110 Communicator ist ein weiterer Meilenstein für Geoworks, weil er als erstes Gerät die Eigenschaften der nächsten Generation an Smart Phones verkörpert, die den Trends andere Konsumprodukte folgt - kleiner, leichter, leistungsfähiger und mit einer längeren Batterien-Lebenserwartung."

Weil GEOS in der Lage ist, seine Kommunikationsgeräte mit einem hohen Grad an Funktionalität auszustatten, kann der Nokia 9110 Communicator die Leistungsstärke von GEOS voll ausschöpfen. Mit seiner patentierten, flexiblen Benutzeroberfläche versetzte GEOS Nokia in die Lage, ein einfach zu bedienendes Produkt zu schaffen, das benutzerdefinierte Pop-Up-Menüs und einzoombare Fenster anbietet, mit deren Hilfe man bequemer auf die Anwendungen und Funktionserweiterungen zugreifen kann. Die Oberfläche bietet ein einheitliches Aussehen und Vorgehen für die Kommunikationseigenschaften sowie für die eingebauten Features und Anwendungen.

Ein flexibles Interface ermöglicht eine weite Produktspanne

Geoworks hat seine Führungsposition auf dem Smart Phone- und Kommunikationsmarkt durch seine Beziehungen zu führenden Herstellern von Telefonhörern ausgebaut. Nokia hat sich mit Toshiba und Mitsubishi als Lizenznehmern für Geoworks' offenes GEOS-Betriebssystem zusammengetan, welches von diesen beiden Originalausrüstungsherstellern (OEMs) angepaßt wurde, um den speziellen Anforderungen verschiedener Marktsegmente gerecht zu werden.

Geoworks' GEOS-Betriebssystem setzt eine patentierte, flexible grafische Benutzerschnittstelle ein, die die Anbindung einer umfangreichen Palette an Kommunikationsprodukten erlaubt und OEMs in die Lage versetzt, eine starke Markenidentität für ihre Hard- und Software zu schaffen. So können die Hersteller sehr differenzierte Produktlinien entwickeln, die auf bestimmte Märkte zugeschnitten sind, aber dasselbe offene Betriebssystem verwenden.

Mit dem Nokia 9110 setzen Geoworks und Nokia die kleinste herausnehmbare Lösung der Welt zur Datenspeicherung bei Telekommunikationsprodukten ein. Es handelt sich um eines der ersten Produkte, die über die neue Siemens/SanDisk MultiMediaCard(MMC)-Technologie verfügen, die den Anwendern das schnelle Hinzufügen und Entfernen von Speicherkarten erlaubt. GEOS' Verwendung von MMC macht es auch für andere Firmen einfach, Add-Ons und Nachmarktprodukte für den Nokia 9110 Communicator zu kreieren, einschließlich Plug-In-Telefonbüchern, Nachschlagewerken, Kontaktlisten und anderen Referenzwerkzeugen.

Über Geoworks

Die Geoworks Corporation mit Sitz in Alameda, Kalifornien, ist ein führender Anbieter von Software für die Hersteller von mobilen Telekommunikationsprodukten, einschließlich Smart Phones und Handys. Die Firma hat ihre GEOS- und GEOS-SC-Betriebssysteme an führende Hersteller lizensiert, inklusive Nokia, Mitsubishi, Toshiba Corp., Hewlett-Packard Co., Brother International Corp. und Canon Business Machines. Darüber hinaus arbeitet die Firma mit Content- und Service-Providern sowie den Betreibern von Mobiltelefonfunknetzen zusammen. Um weitere Informationen über Geoworks, ihre Betriebssysteme und kabellosen Informationsdienste zu erhalten, kontaktieren Sie bitte Geoworks im World Wide Web unter http://www.geoworks.com.

Nach Maßgabe der US-Gesetze macht Geoworks darauf aufmerksam, daß diese Pressemitteilung auf die Zukunft bezogene Äußerungen enthält, inklusive der Fähigkeit der Smart Phone-Hersteller, sehr differenzierte Produktlinien zu entwickeln, die von GEOS' flexiblem Benutzerinterface Gebrauch machen, die die Entwicklung neuer Plug-In-Produkte für den Communicator auf der Grundlage von GEOS und die Entstehung neuer Märkte für die mobile Kommunikation in Aussicht stellen. Die tatsächlichen Resultate können aufgrund verschiedener Risiken und Unsicherheiten erheblich abweichen. Diese Risiken und Unsicherheiten sind: i) der Markt für Smart Phones kann sich nicht in dem Ausmaß oder im vorgegebenen Zeitraum entwickeln, ii) neue Dienstleistungen und Technologien unterliegen aufgrund ihrer Natur den Risiken der Entwicklung, dem Timing ihrer Herausgabe und der Konsumentenakzeptanz, und iii) muß die Firma bestimmte Vereinbarungen mit Geschäftspartnern einhalten. Weitere Informationen sind erhältlich in der Diskussion der Risiko- und geschäftsbeeinflußenden Faktoren in den Vordrucken 10-K, 10-Q und anderen von der Firma eingereichten Dokumenten, oder von der Securities and Exchange Commission.

ots Originaltext: Geoworks Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Bob Bogard von der Geoworks Corporation,
Tel. +1-510-814-5811,
oder E-mail: bbogard@geoworks.com;
oder Megan Mathews von Nokia Mobile Phones Americas,
Tel. +1-972-257-9267
Web site: http://www.geoworks.com

Rückfragen bitte an News Aktuell Tel.: +49 40 4113-2850

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/01