Prober: Wer kein Milliardending am Semmering will, muß LH Pröll wählen

Niederösterreich, 18.3.98 (NÖI) Einen Appell an alle Semmering-Bahntunnel-Gegner richtete heute LAbg. Sepp Prober. Wer kein Milliardending am Semmering will und wem der Ausbau des
Nahverkehrs in unseren Regionen wichtig ist, muß Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am 22. März seine Stimme geben. Er ist nämlich der einzige Garant dafür, daß dieser unsinnige Tunnel, den 73% der niederösterreichischen Bevölkerung ablehnen, verhindert werden kann."

Der Semmering-Bahntunnel sei bekanntlich sowohl ökologisch sehr gefährlich, als auch unfinanzierbar. Darüber hinaus würde die von der UNESCO geplante Erklärung der Ghega-Bahn zum Weltkulturerbe völlig zunichte gemacht. Mit dem Semmering-Bahntunnel wäre nämlich der Tod der Ghega-Bahn vorprogrammiert. "Es liegt also klar auf
der Hand, daß dieser Tunnel im Sinne unserer Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher unbedingt verhindert werden muß", betonte Prober.

- 1 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI