BASF AG: BASF kauft Lysin-Geschäft von Daesang

Ludwigshafen (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Die BASF erweitert ihr
weltweites Geschäft mit Produkten für die Tierernährung: Das Ludwigshafener Chemieunternehmen wird von der koreanischen Unternehmensgruppe Daesang deren Lysin- Geschäft übernehmen. Mit dem Geschäft erwirbt die BASF auch die Produktionsanlagen in Kunsan, Südkorea. Alle Mitarbeiter aus Produktion und Vertrieb in Korea werden von der BASF übernommen. Mit seinem Lysin-Geschäft, in dem 234 Mitarbeiter tätig sind, erzielte Daesang 1997 einen Umsatz von etwa 250 Millionen USD (450 Millionen DM); das Unternehmen erlangte 1997 einen Weltmarktanteil von rund 21 Prozent. 90 Prozent des Umsatzes wurden außerhalb von Korea erzielt. Die wichtigsten Abnehmermärkte sind Asien, Westeuropa und Nordamerika. Die BASF hat mit Produkten für die Tierernährung 1997 etwa 1,25 Milliarden DM umgesetzt.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/03