Notariatsakt Landeshauptmannstellvertreter Ernst Höger

St. Pölten, (SPI) - Wir dürfen den heute von LHStv. Ernst Höger unterzeichneten Notariatsakt zur Kenntnis bringen.****

Vor mir Doktor Karl T h a l e r, öffentlichem Notar in 3100 St. Pölten, Franziskanergasse 4a, ist im Landhaus in 3100 St. Pölten, wohin ich mich über Ersuchen begeben habe, erschienen der mir persönlich bekannte Vorsitzende der SPÖ- Niederösterreich, Herr Ernst H ö g e r , geboren am 30. August 1945, Landeshauptmannstellvertreter von Niederösterreich, wohnhaft in 2560 Berndorf, Hans Czettel Straße 13, und hat vor mir zu Akt gegebenen die nachstehende, an die NIEDERÖSTERREICHISCHE ÖFFENTLICHKEIT gerichtete notarielle

E r k l ä r u n g:

Erstens: Der Herr Landeshauptmannstellvertreter von Niederösterreich, Herr Ernst Höger, erklärte namens der Sozialdemokratischen Partei Österreichs, Landesorganisation Niederösterreich, daß die SPÖ-NÖ nach den Landtagswahlen am 22. März 1998 (zweiundzwanzigsten März eintausendneunhundertachtundneunzig) keinen Pakt mit der Freiheitlichen Partei schließen wird, der die Wahl seiner Person zum Landeshauptmann zum Gegenstand hat.

Zweitens: Von diesem Notariatsakt dürfen Herrn Landeshauptmann-stellvertreter Ernst Höger und der Sozialdemokratischen Partei Österreichs, Landesorganisation Niederösterreich, auch wiederholte Ausfertigungen erstellt werden.

Hierüber wurde dieser Notariatsakt aufgenommen, der erschienenen Partei von mir wörtlich vorgelesen, von dieser vollinhaltlich genehmigt und sodann von der Partei eigenhändig vor mir unterschrieben.

St. Pölten, am siebzehnten März eintausendneunhundertachtundneunzig
(Schluß) fa

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200

Landtagsklub der SPÖ NÖ

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN