Landesregierung beschließt 13 Regionalisierungsprojekte

Förderungen in der Höhe von insgesamt 60 Millionen Schilling

St.Pölten (NLK) - In der Regierungssitzung am Dienstag beschloß die NÖ Landesregierung 13 neue Regionaliserungsprojekte und
stellte dafür insgesamt rund 60 Millionen Schilling zur Verfügung.

Zwischen Melk und Schönbühel wird der Donauradweg ausgebaut und damit von der stark befahrenen Bundesstraße verlagert (Zuschuß:
rund 1,3 Millionen Schilling), der Attraktivität von Radwegen entlang von Flüssen trägt auch der Kamp-Thaya-March-Radweg Rechnung, dessen Errichtung mit ca. 13,3 Millionen Schilling aus Regionalisierungsmitteln gefördert wird. Für den weiteren Ausbau der Radregion Retzer Land werden 1,4 Millionen Schilling und für jenen der Radregion Kamptal 1 Million Schilling Zuschuß gewährt.

Die Errichtung eines Kommunikationszentrums in Reinsberg im Bezirk Scheibbs erhält einen Zuschuß von rund 3,3 Millionen Schilling, während für eine weitere Ausbaustufe des Technologiezentrums TZU Wiener Neustadt ein Zuschuß von 22,5 Millionen Schilling beschlossen wurde. Im Bezirk Wiener Neustadt stehen zudem für die erste Ausbaustufe eines "Keltischen Erlebnisparks" in Schwarzenbach ca. 1,4 Millionen Schilling zu Buche.

Die Gründung einer NET Tourismus Technologie GesmbH in Krems
zur Schaffung einer Informationsplattform im Internet wird mit
rund 5,2 Millionen Schilling Zuschuß finanziert, in Krems stehen auch zur Adaptierung und Einbindung des Stadtsaals 875.000
Schilling zur Verfügung.
Schlußendlich wurde zur Errichtung des Gewerbeparks Schlöglmühl in Payerbach ein Betrag von rund 2,9 Millionen Schilling als zinsenloses Darlehen genehmigt, das Kammermusikfestival "Allegro Vivo" in Horn erhält zu seinem 20jährigen Jubiläum rund 1,4 Millionen Schilling. Zur Finanzierung einer sektorübergreifenden Regionalberatung wurde aus Regionalisierungsmitteln ein Betrag von etwa 3,8 Millionen Schilling genehmigt.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK