Gebert: Reinvestieren der Unternehmensgewinne in Projekte des Bezirks

Beispielhaft - Businesspark der Flughafen Wien AG

St. Pölten, (SPI) - "Großunternehmen, wie beispielsweise die OMV und die Flughafen Wien AG, tragen eine große Verantwortung für den Bezirk Schwechat und seine Gemeinden. Hier ist es besonders zu begrüßen, wenn sich diese Unternehmen dazu entschließen, ihre Gewinne in sinnvolle Ausbauprojekte im Bezirk zu reinvestieren -
wie dies beispielsweise die Flughafen Wien AG mit der Errichtung
des Businessparks auf dem Gelände des Flughafen Schwechats vorexerziert", stellt der Schwechater SP-Abg. Richard Gebert heute in einer Stellungnahme fest.****

"In diesem Zusammenhang dürfen auch die anderen Unternehmen - hier ist besonders die OMV angesprochen - dazu angeregt werden, ihre Gewinne wieder in sinnvolle und arbeitsplatzschaffende Projekte im Bezirk zu reinvestieren. Das Wiener Umland wird
wirtschaftspolitisch ein immer wichtigerer Faktor und besonders
die Region Schwechat und Wr. Neustadt entwickelten sich zu leistungsfähigen führenden Industrieregionen. Mit weiteren Investitionen muß nun diese Standortentwicklung forciert werden", schloß Gebert.
(Schluß) fa

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200

Landtagsklub der SPÖ NÖ

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN