CeBIT: Halle 3, A60 / IBM bundelt BusinessObjects mit Data Warehouse-Produkten / IBMs Business Intelligence Initiative integriert BusinessObjects

Köln-Porz (ots) - Business Objects, Marktführer bei integrierten Entscheidungsunterstützungswerkzeugen für Unternehmen, gibt bekannt, daß mit IBM eine Vereinbarung getroffen wurde, derzufolge IBM das Abfrage & Reporting-Werkzeug BusinessObjects im Rahmen seiner Business Intelligence Initiative mit eigenen Produkten - seiner Datenbank DB2 und der Produktfamilie Visual Warehouse - bundeln wird. Die Initiative stellt Kunden integrierte und marktgerechte Business Intelligence-Lösungen zur Verfügung.

Dieses Paket wird IBM weltweit wiederverkaufen, so daß Kunden eine DataMart-Lösung schneller und einfacher installieren und einrichten können, um auf die darin gespeicherten Unternehmensdaten zuzugreifen. Das Bundle von BusinessObjects mit IBMs Visual Warehouse-Produkten bietet den gemeinsamen Kunden die Möglichkeit, Datensysteme, die ihren individuellen Bedürfnissen besser entsprechen, schneller und flexibler einzurichten.

Die IBM Business Intelligence Initiative

Die neue Business Intelligence Partnerschaftsinitiative bietet technologisch führende Produkte, Dienstleistungen und Lösungen an, mit denen dem Stand der Technik entsprechende Data Warehouses - von der interaktiven OLAP-Analyse bis hin zu ausgetüftelten Data Mining-Anwendungen - aufgebaut werden können.

Über Business Objects

Business Objects S. A. mit Hauptsitz in Paris ist führender Anbieter von unternehmensweit integrierten Tools für Abfrage, Berichterstellung und Online-Analyse. Das Unternehmen ermöglicht mit seinen Produkten auch DV-unabhängigen Anwendern in Fachabteilungen den Zugriff auf unternehmensweit in Datenbanken, Data Warehouses und Standardanwendun-gen gespeicherte Informationen. Zur umfassenden Produktpalette von Business Objects gehören neben Abfrage- und Reporting-Tools Lösungen für OLAP, Data Mining und DSS-Administration sowohl für Client/Server- als auch für Intranet-Umgebungen. Mehr als 700.000 verkaufte Lizenzen bei über 5.800 Firmen in mehr als 60 Ländern geben der Strategie des Unternehmens recht.

Business Objects ist im WWW unter http://www.businessobjects.com zu erreichen.

ots Originaltext: Business Objects
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Weitere Informationen:

Business Objects Deutschland GmbH
Martina Held (für BRD, A)
Tel.: (0049) 2203-9152-0
Fax: (0049) 2203-9152-100
mheld@businessobjects.com

Business Objects Switzerland AG
Daniel Wicht
Tel.: (0041) 56 483 40 50
Fax: (0041) 56 483 40 55
dwicht@businessobjects.com

Pressekontakt: Marketing Communications, Ingrid Vos
Tel.: (0049) 8083-9244, Fax-9344, ingridvos@aol.com

Rückfragen bitte an News Aktuell Tel.: +49 40 4113-2850

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS