Friewald: Angstmache der GAL für alle durchschaubar

Rechtliche Einwendungen gegen Atommüllager eingebracht

Niederösterreich, 16.3.1998(NÖI) Scharfe Kritik übte heute
der Umweltsprecher der VP NÖ LAbg. Rudolf Friewald an der Angstmache der GAL. "Eine Woche vor den Landtagswahlen spielen
die GAL bewußt mit den Ängsten und Sorgen der Bevölkerung.
Nicht Angst machen sondern Sicherheit schaffen", so Friewald.
Der Abgeordnete erinnerte die Alternativen an die Einwendungen Niederösterreichs gegen Atommüllager durch den NÖ-Atombeauftragten im Prager Umweltministerium", so Friewald.
****

Während die GAL von Fototermin zu Fototermin vor Atommeilern eilen, hat Landeshauptmann Pröll dafür gesorgt, daß der Atombeauftragte des Landes ordnungsgemäß die rechtlichen Einwendungen einbringt. Die Angstmacher-Politik der GAL nützt niemanden. Sie verunsichert die Bevölkerung. Das ist unseriös",
so Friewald.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI