Eichinger: Das Land Niederösterreich arbeitet an Lösung für Krankenhaus Mödling

Niederösterreich, 16.3.98 (NÖI) Während sich die einen in unserem Land darauf beschränken, Schmutzkübel zu werfen, arbeiten die anderen für gute Lösungen. So geschehen zum Beispiel im Krankenhaus Mödling:
Im Krankenhaus Möding werden zusätzlich 10 ausgebildete Ärzte eingestellt, um die Nacht- und Wochenenddienste für die
Belegschaft erträglicher zu machen. Das ist der erste Schritt. Der zweite Schritt ist eine Bedarfsanalyse, die bereits in Auftrag gegeben wurde und den Bedarf nach zusätzlichem Personal nach internationalen Bedürfnissen feststellen wird. "Es bedarf also keiner Aufforderung der F, Lösungen für das Krankenhaus Mödling zu suchen. Das ist längst geschehen", stellte heute der 3. Präsident des NÖ Landtages, LAbg. Leopold Eichinger zu den Falschaussagen
von F-Rosenkranz klar.
- 1 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI