Burgenland ehrte "Anwalt der Gemeinden"

Höchste Landesauszeichnung für Präs. Romeder

St.Pölten (NLK) - Das höchste Ehrenzeichen des Landes
Burgenland, das Komturkreuz, überreichte am Freitag im Eisenstädter Schloß Esterhazy Landeshauptmann Dr. Karl Stix dem Präsidenten des NÖ Landtages und des Österreichischen Gemeindebundes, Franz Romeder. Romeder habe sich als Gemeindebundpräsident in den letzten zehn Jahren mit großem Engagement und hohem persönlichen Einsatz auch für die Interessen der burgenländischen Gemeinden eingesetzt, betonte Stix und erklärte wörtlich: "Dieser ‘Anwalt der Gemeinden’ war immer um Anerkennnung der kommunalen Institutionen bemüht. Er hat aber nie das Wohl des gemeinsamen Österreich aus den Augen verloren und stets die Vielfalt unserer Heimat zu fördern gewußt."

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK