CHIP-Sound-Special: Tests, Tips und Tricks für Musikbegeisterte und Spielefans

München (ots) - Der Ton macht die Musik - auch beim Computer. Wer beispielsweise für Computerspiele gute Musik und Soundeffekte wünscht, braucht dabei nicht unbedingt zu den teuersten Soundkarten zu greifen. Das ist das Ergebnis eines Tests in der aktuellen Ausgabe des Computermagazins CHIP. In einem großen Sound-Special bietet die CHIP darüber hinaus Software-Tests sowie Tips und Tricks rund um Soundkarten und Musiksoftware.

Die Leistung der Soundkarten reicht vom kläglichen Quäken bis zu ansprechenden Klängen. Testsieger wurde Terratec mit "Soundsystem EWS 64 L" (Gesamtnote: sehr gut - Preis: 700 Mark), vor "Maxisound Home Studio Pro 64" von Guillemot (gut - 580 Mark) und "Soundblaster AWE 64 Gold" von Creative Labs (gut - 380 Mark). Die "CHIP-Empfehlungen" gingen aufgrund des sehr guten Preis-/Leistungsverhältnisses an "Soundblaster AWE 64 Value" von Creative Labs (Preis: 200 Mark) und "Soundsystem Base 64" von Terratec (170 Mark). Auf dem Prüfstand des CHIP-Testlabors standen zehn Soundkarten zu Preisen zwischen 35 und 700 Mark.

Im CHIP-Sound-Special finden sich auf 26 Seiten außerdem Informationen, wie Einsteiger mit preiswerten Programmen kleine Musikstücke selbst komponieren können, welche Software professionellen Ansprüchen genügt, wie alte Schallplatten-, Schellack- oder Kassettenaufnahmen restauriert und auf CD gebrannt werden können und welche Kniffe PC-Musikern den Umgang mit Soundkarten und Software erleichtern.

ots Originaltext: Redaktion CHIP
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an News Aktuell Tel.: +49 40 4113-2850

Rückfragen & Kontakt:

partner für Rückfragen:
Alexander Harlander - CHIP-Infodienst
Telefon: 089/32151-861
Telefax: 089/32151-77
E-Mail: alexander.harlander@vibrio.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/02