Das Dutzend ist voll

12. Fremdsprachenwettbewerb des Landesschulrates

St.Pölten (NLK) - Im Rahmen einer feierlichen
Schlußveranstaltung wurden gestern in St.Pölten die Gewinner des größten österreichischen Fremdsprachenwettbewerbes durch den Amtsführenden Präsidenten des NÖ Landesschulrates, Adolf Stricker, geehrt. Bei der 12. Neuauflage dieses Bewerbes zur besonderen Förderung von begabten Schülern in allgemeinbildenden bzw. berufsbildenden höheren Schulen wurden von den mehr als 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wieder hervorragende Leistungen erbracht. Von den insgesamt 220.000 Schülern in Niederösterreich haben sich in den letzten Jahren 17.000 in Kursen für dieses Kräftemessen vorbereitet und 3.000 im direkten Wettbewerb
gemessen. Auch von den 250 Schulpartnerschaften, die Niederösterreich mit dem Ausland unterhält, haben sich noch nie so viele Gäste wie heuer beteiligt.

Präsident Stricker bedankte sich in seiner Ansprache bei den Lehrern, den Sponsoren, die wertvolle Preise zur Verfügung
gestellt haben, und ganz besonders bei den teilnehmenden Schülern für ihre Leistung und ihr Engagement, die Gegenwart in die Hand zu nehmen und damit die Zukunft zu gestalten. Die Schule habe die Pflicht, in einem umfassenden Bildungsprogramm nicht nur über-, sondern auch unterforderte Schüler zu fördern, ihr intellektuelles und schöpferisches Potential nicht brach liegen zu lassen, damit diese Qualitäten im sozialen Austausch wiederum der Gesellschaft zugute kommen. Ab Herbst werde man verstärkt darangehen, Lehrer für diese Begabtenförderung zu schulen. Der große Erfolg dieses besonderen sprachlichen Kräftemessens habe wieder einmal die Arbeits- und Leistungsfähigkeit der Jugend unter Beweis gestellt, so Stricker weiter.

Die Goldmedaillien in acht Sprachen und siebzehn Kategorien ergingen an folgende Schulen: BG/BRG Klosterneuburg (Judith E.
Lebic für Englisch/AHS), BG Mödling Untere Bachgasse (Nathalie Guidi für Spanisch/AHS), HTL Mödling (Dennis De Jong für Englisch/HTL), Stiftsgymnasium Seitenstetten (Verena Bader für Griechisch/AHS), BG/BRG St.Pölten Josefstraße (Matthias Schabasser für Russisch/AHS), BG/BRG Wieselburg/Erlauf (Lisa Kollmer für Italienisch/AHS und Marta Marciniak für Französisch/AHS), BG Wiener Neustadt Babenbergerring (Katharina Resch für Latein/AHS), BHAK/BHAS Amstetten (Thomas Losbichler für Russisch/HAK),
BHAK/BHAS Gänserndorf (Katja Mopils für Englisch/HAK und Martina Horvath für Spanisch/HAK), HAK/HAS Stadtgemeinde Tulln (Elisabeth Skamrada für Französisch/HAK), HBLA Krems (Nora Leskinen für Englisch/HNA), BHAK/BHAS Zwettl (Margit Amon für Italienisch/BHS), HNA Schulschwestern Zwettl (Barbara Riedl für Französisch/HNA), Gymnazium Vyskov (Nada Brazdilova für Russisch/Gäste) und Gymnazium Skalica (Mátus Kuzma für Deutsch als Fremdsprache/Gäste).

Die Sieger werden Niederösterreich beim österreichweiten Wettbewerb am 20. April in der Bundeswirtschaftskammer in Wien vertreten.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK