Inhaber von Wahlkarten können auch im Ausland wählen

Bestätigungen sind erforderlich

St.Pölten (NLK) - Inhaber einer Wahlkarte haben bekanntlich
die Möglichkeit, auch im Ausland zu wählen. Dazu bedarf es auf der Wahlkarte der Bestätigung durch eine einem österreichischen Notar vergleichbare Person bzw. zur amtlichen Beglaubigung berechtigten Einrichtung oder durch eine österreichische Vertretungsbehörde. Weiters kann die Bestätigung durch zwei volljährige Zeugen mit österreichischer Staatsbürgerschaft erfolgen. Aus der Bestätigung haben die Identität des Wählers sowie der Ort und der Zeitpunkt hervorzugehen. Was ganz wichtig ist: Die Bestätigung muß vor Schließung des letzten Wahllokals in Niederösterreich ausgestellt worden sein. Die Wahlkarte inklusive des ungeöffneten Wahlkuverts muß bis spätestens am achten Tag nach dem Wahltag (12 Uhr) bei der zuständigen Kreiswahlbehörde einlangen. Später einlangende Wahlkuverts werden bei der Ermittlung des Wahlergebnisses nicht berücksichtigt.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK