Dorfmeister-Stix: Bereits 230 Junglehrer durch die NÖ Lehrerbörse vermittelt

Niederösterreich, 13.3.1998(NÖI) Das erfolgreiche Beschäftigungsprojekt "NÖ Lehrerbörse" wird fortgesetzt. So werden im September weitere 50 Junglehrer aufgenommen. Diese Initiative
von Landeshauptmannstellvertreter Liese Prokop wurde im September 1996 ins Leben gerufen. Seitdem konnten im Rahmen des Projektes
230 Junglehrer eine Anstellung finden. Derzeit werden von der NÖ Lehrerbörse 140 junge Lehrer beschäftigt, stellte heute LAbg. Desiree Dorfmeister-Stix fest.****

Ziel dieses Projektes ist die Vermittlung von Junglehrern, die keine Anstellung in ihrem eigentlichen Beruf finden. Sie werden in der Kinder- oder Altenbetreuung, also durchwegs in sozialen
Berufen, angestellt. Dies ermöglicht den jungen Lehrern, bis zum Freiwerden eines Lehrerpostens die Zeit aktiv arbeitend und sozial abgesichert zu überbrücken, so die Abgeordnete weiter.

An diesem Beispiel sieht man deutlich den Weg des Landes Niederösterreich in der Beschäftigungspolitik. Es geht darum, wirkliche Arbeit zu schaffen. Wir setzen uns für die Menschen ein und setzen Arbeitsplätze durch, betonte Dorfmeister-Stix.

- 1 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI