Gruber: Rettung des MIRIMI-Standortes Prinzersdorf ist ein großer Erfolg

Wichtiger Arbeitgeber im Bezirk St. Pölten bleibt erhalten

St. Pölten, (SPI) - "Die Rettung des MIRIMI-Geflügelverarbeiters in Prinzersdorf ist ein großer Erfolg für den Bezirk St. Pölten. Mit dem Einstieg der in Gründung befindlichen Bank Burgenland-Tochter "Geflügel-GesmbH." sind nicht nur die bestehenden Arbeitsplätze abgesichert, sondern es sollen - gemäß Informationen des neuen Eigentümers - zusätzlich etwa 60 bis 80 Mitarbeiter von den ehemaligen Fehringer-Standorten eine Beschäftigung finden", freut sich der St. Pöltner SP-Abg. Karl Gruber.****

"Ich darf mich als Bezirkspolitiker bei LHStv. Ernst Höger und LR Franz Blochberger für die engagierten Rettungsbemühungen bedanken und gleichzeitig ersuchen, daß dem Unternehmen die notwendigen Unterstützungen seitens des Landes NÖ gewährt werden, um eine erfolgreiche wirtschaftliche Zukunft im Sinne der Beschäftigten, aber auch der Mäster und der zahlreichen Zulieferer abzusichern. Politik und Wirtschaft haben hier gemeinsam wieder einmal viel Positives bewirkt", so Gruber abschließend.
(Schluß) fa

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200

Landtagsklub der SPÖ NÖ

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN