Die Grünen Niederösterreich laden ein

Wien (OTS) - Die Grünen Niederösterreich laden ein zu

Impulse für den Aufbruch

Montag, 16.3.1998 - ab 19.00 Uhr
Synagoge St. Pölten - Dr. Karl Renner Promenade 22

Niederösterreich hat die Chance zu einer Erneuerung. Die Feudalherrschaft der ÖVP muß nicht das einzige Konzept sein. Demokratie und Kontrolle, Bürgerbeteiligung und Transparenz sind notwendig. Die Grünen wollen zeigen, was in Niederösterreich möglich ist. Vom konsequenten Umweltschutz zur sozialesn Gerechtigkeit. Von der ökologischen Beschäftigungsoffensive bis zu neuer Solidarität. Für ein modernes, demokratisches, soziales und lebenswertes Niederösterreich.

Wir haben Menschen aus verschiedenen Lebens- und Arbeitsbreichen eingeladen, über ihre Erwartungen, Hoffnungen oder Bedenken zu sprechen, wenn die Grünen in den NÖ-Landtag einziehen.

Moderation: Elisabeth Horvath, Journalistin
Begrüßung: Dr. Klaus Lohrmann, Institut der Geschichte der Juden

Auszug aus der Rednerliste:

Alexander Van der Bellen (Bundessprecher der Grünen)
Monika Langthaler (Grüne Umweltsprecherin)
Brigid Weinzinger (NÖ-Spitzenkanidatin)
Anneliese Erdemgil-Brandstätter (Obfrau des Netzwerks österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen)
DI Karl Erlach (Vertreter des Ernteverbandes)
Pater Helmreich (Flüchlingsarbeiter)
Heinrich Staudinger (Geschäftsführer GEA-Gmünd)
Maria Vogt (Biobäuerin aus dem Weinviertel)
Dr. Tobias Waltjen (Donau-Universität Krems)
u.v.a.

Wir laden die VertreterInnen der Medien recht herzlich ein.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen Niederösterreich
Karin Legat, Pressestelle
Tel.: (01) 521 25/207 oder
0664/380 11 06

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/OTS