Kfz Kaskoprämien ab April erneut billiger

"Super-Lenker" werden mit zwei Freischäden belohnt, Vandalismus jetzt versicherbar, mit neuem Partner kostengünstigster KFZ-Leasinganbieter

Wien (OTS) - Die börsennotierende Interunfall Versicherung Aktiengesellschaft startet nach der Präsentation des "INTERUNFALL Qualitätsbonus" (IQ) im vergangenen Herbst nun ihre Frühjahrsoffensive für KFZ-Kunden: INTERUNFALL Kaskoversicherungen werden ab 1. April um ca. 15% billiger. Die neu gegründete IU Interunfall Leasing GmbH bietet zu extrem günstigen Tarifen im Bündel die Fahrzeugfinanzierung und Versicherung für Privatkunden, Freiberufler und Kleinunternehmen an.

Zusätzlich zur Kasko-Prämiensenkung kommen attraktive Neuregelungen für den Kunden zur Anwendung. So wird unter anderem ab April 1998 ein KFZ-Versicherungsschutz bei "Vandalismus" über die Elementarkaskoversicherung ermöglicht. Der Mindestselbstbehalt in der Kollisionskasko wird nicht mehr in Prozent vom PKW-Listenpreis berechnet, sondern in Abhängigkeit vom Wert des Fahrzeuges fix gestaffelt (2.500,-- / 4.000,-- / 5.500,-- ATS).

"Super-Lenker", darunter fallen alle Autofahrer, die in der Haftpflichtversicherung die Bonusstufe 0 erreicht haben, erhalten 10% Bonus und rücken jedes schadenfreie Jahr bis zur Stufe minus 6 vor. Kaskoversicherte der Kaskostufe 5 erhalten ebenfalls einen 10% Bonus. Ihnen wird für jedes schadenfreie Jahr eine Vorrückung bis zur Stufe 8 mit einem maximalen Vorausbonus von 50% der Tarifprämie garantiert. Diese Haftpflicht- und Kasko-Super-Lenker haben dann bis zu zwei Freischäden, ohne Gefahr zu laufen, daß sich die Prämienerhöhen.

Durch schlanke Struktur kostengünstigster Leasinganbieter

Seit Jahresbeginn 1998 forciert die INTERUNFALL gemeinsam mit der P.S.K. Leasing das Leasinggeschäft. Die INTERUNFALL hält an der neuen IU Interunfall Leasing GesmbH 75%, die P.S.K. Leasing ist mit 25% beteiligt. Die Geschäftsaufbringung erfolgt durch die 1.200 Kundenberater der INTERUNFALL, die in der Zwischenzeit über ihre Laptops Leasingangebote berechnen und vor Ort ausdrucken können. Die Abwicklung (so zB die Risikoprüfung) und Verwaltung läuft über die P.S.K. Leasing und ihre Außenstellenorganisation (mit einem Leasingvolumen von 4,5 Mrd. ATS/323,5 Mio. EUR1 und 18.000 Verträgen eine der größten Leasinggesellschaften Österreichs).

Die IU Interunfall Leasing GmbH wird nun verstärkt im Bündel die Fahrzeugfinanzierung und Versicherung für Privatkunden, Freiberufler und Kleinunternehmen anbieten. "Dabei können wir schon jetzt sagen", so Vorstandsdirektor Klaus Binder im Rahmen eines Pressegespräches in Graz, "daß wir aufgrund unserer schlanken Struktur zu den kostengünstigsten Leasingpartnern in Österreich zählen. Ein Vergleich mit derINTERUNFALL sollte sich in jedem Fall lohnen". Das angepeilte Ziel für 1998 liegt bei 1.500 Neuverträgen mit einem Anschaffungsvolumen von 250 Mio. ATS/18,0 Mio. EUR. Dabei liegt der Schwerpunkt bei KFZ, aber auch der Bereich Mobilien- bzw. Immobilienleasing soll ins Visier genommen werden.

Die INTERUNFALL rangiert unter den heimischen Kfz-Versicherern auf Platz 4 und betreute per 31.12.1997 mit über 700.000 Kfz-Versicherungsverträgen ein Prämienvolumen von rund 3,2Milliarden ATS/230,1 Mio. EUR in der KFZ-Versicherung.

Rückfragen & Kontakt:

Generaldirektion
A-1011 Wien, Tegetthoffstraße 7
Tel. 01/51403

Für Fragen steht Ihnen zur Verfügung:

Dipl.-Ing. Gerhard Schreiber
Direktor-Stellvertreter
Tel. 01/514 03-350
Fax 01/514 03-394

Interunfall Versicherung Aktiengesellschaft

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS