Sitzung der NÖ Landesregierung

St.Pölten (NLK) - Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll faßte in ihrer heutigen Sitzung u.a. folgende Beschlüsse:

Mit dem Kremser Verein "Galerie Stadtpark", der sich in den letzten Jahren mit seinen kulturellen Aktivitäten einen ausgezeichneten Ruf weit über die Landesgrenzen hinaus erarbeitet hat, wurde eine Fördervereinbarung für die Jahre 1998 bis 2000 beschlossen. Er sieht eine jährliche Förderung von 585.000 Schilling vor.

Der NÖ Blasmusikverband erhält einen Finanzierungsbeitrag in der Höhe von 2 Millionen Schilling.

Für die Durchführung des Internationalen Orgelfestes erhält das Zisterzienserstift Zwettl einen Finanzierungsbeitrag von 550.000 Schilling.

Weiters wurden Finanzierungsbeiträge für zwei Restaurierungsvorhaben genehmigt: Stift Heiligenkreuz 2,1
Millionen Schilling, Stiftskirche und Kloster Pernegg 1,6
Millionen Schilling.

Für das Stadterneuerungsprojekt "Sanierung der Kirchenstiegen" erhält die Stadtgemeinde Mistelbach eine Förderung in der Höhe von 1,135 Millionen Schilling.

Für ihre Tätigkeit im Interesse der Senioren erhalten der NÖ Pensionisten- und Rentnerbund, der Pensionistenverband Österreich, der NÖ Seniorenring, die Landesleitung NÖ des Zentralverbandes der Pensionisten, die Seniorenreferate der Diözese St.Pölten, der Erzdiözese Wien sowie die Evangelische Superintendentur Förderungen in der Gesamthöhe von 3,5 Millionen Schilling.

Für die Neuerrichtung des Landes-Pensionisten- und Pflegeheimes Schrems und die Generalsanierung des Landes-Pensionisten- und Pflegeheimes Mauer bei Amstetten wurden Baubeiräte bestellt.

Der Ankauf des NSW-Geländes (ehemalige Schraubenfabrik) durch
die Stadtgemeinde Neunkirchen wurde genehmigt.

Der Auftrag für die Erstellung einer
Beweissicherungsuntersuchung für die beiden Traisen-Mühlbäche mit 47 Kleinkraftwerken und deren hydrologische Bewertung im Zusammenhang mit Änderungen im wasserwirtschaftlichen System im Unteren Traisental mit Kosten von 1,27 Millionen Schilling wurde vergeben.

Aus Mitteln des NÖ Fremdenverkehrsförderungsfonds wurde der DDSG-Blue-Danube-Schiffahrt G.m.b.H. ein Landesbeitrag von maximal 1,3 Millionen Schilling für die Adaptierung der Personenschiffe MS Prinz Eugen und MS Wachau gewährt.

Die sanitätsbehördliche Bewilligung für die Umwandlung der Sonderabteilung für Innere Medizin-Geriatrie in eine Abteilung für Gerontopsychiatrie in der NÖ Landesnervenklinik Gugging wurde erteilt.

Der Ankauf eines Laborautomaten zum Preis von 1,2 Millionen Schilling für das Landeskrankenhaus Mödling wurde genehmigt.

Den Hochwasserschutz-Bauvorhaben "Stadtgemeinde Haag" und "Donauhochwasserschutz Krems-Stein, erster Bauabschnitt" wurde zugestimmt und Landesbeiträge bis zu einer Höhe von 360.000 Schilling bzw. 1,32 Millionen Schilling genehmigt.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK