Höger: Mehr Mittel für die Kinderbetreuung Scheckübergabe für Kinderprojekt "Kinderlandeplatz"

Niederösterreich (OTS-SPI) Auf seiner "Wahlreise der Menschlichkeit" hat LHStv. Ernst Höger heute auf dem
Flughafen Schwechat dem Kinderbetreuungsprojekt
"Kinderlandeplatz" einen Scheck von 30.000 Schilling
übergeben - weil es von seiten des Landes zuwenig Mittel
dafür gibt.

Der "Kinderlandeplatz" ist ein Projekt für die 10.000 ArbeitnehmerInnen am Flughafen, von denen viele Kinder -
und unregelmäßige - Arbeitszeiten haben. Davon sind vor
allem weibliche Bedienstete betroffen, die ihr Kind gerne in
einem Kindergarten in guter Obhut wissen.

Nun haben sich Frauen vom Flughafen zusammengetan und
ein neuartiges Projekt begonnen: das Projekt
"Kinderlandeplatz", das fast rund um die Uhr offensteht -Stewardessen kommen oft erst um 22.00 Uhr heim - und das qualifizierte pädagogische Betreuung der Kleinsten garantiert.

Landeshauptmannstellvertreter Ernst Höger: "Ich habe diese Spende deshalb gemacht, weil die Fraueninitiativen jede Unterstützung verdienen und es noch immer einen großen
Bedarf an qualifizierten Kinderbetreuungseinrichtungen gibt.
Wir müssen daher noch mehr für die Kinderbetreuung tun, und
ich will erreichen, daß der Ausbau der qualifizierten Kinderbetreuungseinrichtungen zum neuen Schwerpunkt der Landespolitik wird."
(schluss)

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN