Internationale Automobilausstellung 1998 in New York wird Runden Tisch über multikulturelles Marketing und 'Globalisierung' bieten

Whitestone, New York (ots-PRNewswire) - Die New York International Auto Show ist mehr als eine Ausstellung der weltbesten Autos - sie ist ein Forum für neue Kfz-Trends und aktuelle Branchenthemen. Während der diesjährigen Medientage wird die NYIAS diese informative Serie weiterhin aufrecht erhalten, indem sie Diskussionen am Runden Tisch über den Aufstieg des multikulturellen Marketing und die 'Globalisierung' sponsort.

Statistiken belegen, daß bis zum Jahre 2007 keine Gruppe eine Mehrheit in der amerikanischen Bevölkerung darstellen wird. Automobilhersteller haben erst kürzlich die Vielseitigkeit der autokaufenden Bevölkerungsschicht erkannt und damit begonnen, ihr Marketing daran anzugleichen, um einen größeren Teil der verstärkt heterogenen Konsumentenbevölkerung zu erreichen. Dieser Trend wird zusammen mit dem Trend zu den Nischenpopulationen das Thema dieses Runden Tisches über multikulturelles Marketing sein. Das Ganze wird von Amy Hilliard, einer anerkannten "Marketing-Anthropologin" und Präsidentin der Hilliard Group, moderiert und setzt sich aus Vertretern der Hersteller, Werbeagenturen und der Firmen für Niche Consulting zusammen. Diese Podiumsdiskussion wird den Ursprung der neuesten demographischen Verschiebungen diskutieren und die Auswirkung dieser wachsenden Segmente auf die autokaufende Bevölkerungsschicht vorhersagen.

Der heutige Markt wird nicht mehr von den Großen Drei dominiert, sondern von Kfz-Eingängen aus allen Winkeln dieses Planeten bevölkert. Nur die Firmen, die gewillt sind, sich an die unterschiedlichen sozioökonomischen, umweltbedingten und politischen Landschaften jeder Nation von Verbrauchern anzupassen, werden in der Lage sein, weiter aufzublühen. Wir befinden uns im Zeitalter der 'Globalisierung'. Wenn Ford und VW zusammen Minivans in Portugal produzieren, Chrysler und BMW sich zusammentun, um Motoren in Brasilien herzustellen und General Motors und Saab sowie Fiat und Peugeot Plattformen für einige ihrer Modelle teilen, dann sind die Tage des einfachen Inlandsproduktion-Auslandsvertrieb-Flusses gezählt.

Der Moderator des Runden Tisches über die Globalisierung wird Stephen Girsky sein, der Topanalytiker der Kfz-Branche für Morgan Stanley Dean Witter, der eine Diskussion über Finanzthemen wie das internationalen Überleben von Volvo oder der koreanischen Hersteller leiten wird, den Firmen, die am meisten unter den diversen Instabilitäten im Fernen Osten, in Afrika und im Nahen Osten zu leiden haben.

John LaSorsa, der Vorsitzende des Auto Show Committee der Greater New York Automobile Dealers Association (GNYADA), der Organisation, die die Show leitet und in ihrem Besitz hat, ist zuversichtlich, daß diese Runden Tische den versammelten Medien Informationen über die Bedeutung des multikulturellen Marketing und über die Fallen und Möglichkeiten der Hersteller auf dem weltweiten Markt vermitteln. "Die Internationale Automobilausstellung in New York zeigt den Medien immer die relevanten Fakten über die wichtigsten Trends in der Branche", sagte LaSorsa. Diese zwei Gremien werden Themen untersuchen, die Auswirkungen auf alle Sektoren und Nationen in der internationalen Kfz-Wirtschaft haben".

Mehr als ein Dutzend Fahrzeugdebüts auf weltweiter, nationaler und regionaler Ebene werden bei der 1998er NYIAS erwartet. Die Besucherzahl bei der Internationalen Automobilausstellung 1997 in New York überstieg die 1,1 Millionen Marke im neunten Jahr in Folge. Zusätzlich dazu haben mehr als 3200 Mitglieder der Medien die Ausstellung besucht. Für das Jahr 1998 werden vermehrte Besucherzahlen in den Bereichen Presse und Öffentlichkeit erwartet.

ots Originaltext: New York International Auto Show
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Dan Cohen oder Chris Sams, beide für die New York International Auto Show,
Tel: +1 212-677-3070
Firmennachrichten auf Abruf: http://www.prnewswire.com or Fax: +1 201-432-0504, Durchwahl: 115840.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE