Höchtl: Beste Einkommenschancen für Frauen gibt es niederösterreichweit im Bezirk Wien-Umgebung

Niederösterreich, 8.3.98 (NÖI) "Obwohl der Bezirk Wien-Umgebung erstmals seit 1992 knapp das Kopf-an-Kopf Rennen bei der Reihung nach dem Einkommen gegen den Bezirk Mödling verloren hat, ist es sehr erfreulich, daß der Bezirk bei den Einkommen von Frauen weiterhin an der Spitze liegt", erklärte der VP-Nationalrats-abgeordnete Dr. Josef Höchtl anläßlich des heute stattfindenden Weltfrauentages. ****

Verdienten die Arbeiterinnen des Bezirkes– so Höchtl – mit durchschnittlich 14.447,- brutto monatlich um 11,1 Prozent mehr,
so waren es bei den weiblichen Angestellten mit 19.208,- sogar um
12 Prozent mehr als der NÖ-Vergleichswert.

"Obwohl in Wien-Umgebung das Einkommensniveau der Frauen doch deutlich über dem Niederösterreich-Durchschnitt liegt, besteht noch immer ein eklatanter Einkommensunterschied zu den männlichen Kollegen - Arbeiter verdienten um rund 7.000,- Schilling, Angestellte sogar um rund 12.000,- Schilling mehr - wo es in den nächsten Jahren unbedingt gilt aufzuholen", schloß Höchtl.
- 1 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/03