F-Lüge Nr. 13: Das Promille-Getorkel der FPÖ

Der Pressedienst der VP Niederösterreich dokumentiert

Niederösterreich, 7.3.1998(NÖI) Die F und ihr unglaublicher Zick-Zack-Kurs in der Promille-Frage:****

1)Freiheitlicher Antrag vom 10. Dezember 1997:

"Einführung von 0,5 Promille als Blutalkoholgrenze, Strafen zwischen 10.000 S und 100.000 S sowie Entzug des Führerscheines zwischen 2 Wochen und 6 Monaten je nach Schwere der Alkoholisierung."

2) Freiheitliches Inserat am 5. März 1998 im Kurier:

"Der Unfug des 0,5-Promille-Gesetzes..."

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI