K & M Möbel AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Kirchlengern (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

K&M Möbel AG zahlt 0,80 DM
Dividende je Aktie 6. März 1998. Der Vorstand der K&M Möbel AG, Kirchlengern, schlägt der Hauptversammlung am 5. Mai 1998 in Bünde/Westfalen mit Zustimmung des Aufsichtsrats vor, aus dem am 5. März 1998 festgestellten Bilanzgewinn des Geschäftsjahres 1997 eine Dividende von 0,80 DM je Aktie im Nennwert von 5 DM auszuschütten.

Gleichzeitig bestätigt der Vorstand die Mitte Februar veröffentlichten vorläufigen Daten für das Geschäftsjahr 1997. Danach erhöhte sich Konzernumsatz um 5 Mio DM von 431,3 Mio DM auf 436,0 Mio. DM, während sich das DVFA/SG-Ergebnis deutlich um 4,5% von 9,1 Mio DM auf 13,2 Mio DM verbesserte. Der Gewinn je Aktie stieg damit entsprechend von 0,83 DM auf 1,20 DM je Aktie an.

Der Einzelabschluß 1997 der K&M Möbel AG weist ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von 22,4 Mio DM nach 21,4 DM in 1996 aus. Nach Berücksichtigung von außerordentlichen Kosten des Börsengangs von 6,8 Mio DM ergibt sich ein Jahresüberschuß von 14,9 Mio DM. Zusammen mit dem Gewinnvortrag aus dem Vorjahr von 50,5 Mio DM und nach Abzug der Einstellung von 6,1 Mio DM in die anderen Gewinnrücklagen verbleibt ein Bilanzgewinn von 59,3 Mio DM. Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, rund 8,8 Mio DM auf das gezeichnete Kapital von 55 Mio DM auszuschütten und den verbleibenden Rest auf neue Rechnung vorzutragen.

Der Anstieg des K&M Gruppenumsatzes in 1997 um 5 Mio DM ergibt sich aus einem Umsatzzuwachs von 15% im Zerlegtmöbelbereich, wodurch der um 8 % rückläufige Umsatz im Bereich der aufgebauten Küchen gut kompensiert wurde. Auch der Umsatz mit Badezimmermöbeln wuchs in der K&M Gruppe um knapp 9%. Durch verstärkte Exportaktivitäten erzielte die Gruppe einen erheblichen Exportzuwachs von 38%, wodurch sich der Exportanteil in der Gruppe von ca. 12% auf knapp 17% verbesserte.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI