Falschaussagen über Kosten verunsichern Führerscheinwerber

Fachverband der Fahrschulen weist Meldungen über angebliche Verdoppelung der Kosten vehement zurück

Wien (PWK) - "Die Führerscheinprüfung am Computer bringt gleiche Chancen für alle, jedoch sicherlich keine dramatische Steigerung der Ausbildungskosten", weist Alfred Henke, Vorsteher des Fachverbandes der Fahrschulen, Meldungen aus der Steiermark über eine Verdoppelung der Führerscheinkosten der Klasse B, vehement zurück. Als Grund für die angebliche Teuerung wurde auch von der bevorstehenden Umstellung auf eine EDV-unterstütze Prüfung gesprochen. ****

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Michael Grubmann
Tel: 50105 DW 3160

Wirtschaftskammer Österreich

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK