Federal-Mogul erhöht seine Besitzanteile an einem koreanischen Joint-Venture

Southfield, Michigan (ots-PRNewswire) - Die Federal-Mogul Corporation (NYSE: FMO) gab bekannt, daß sie ihre Position in Asien durch die Erhöhung ihrer Besitzanteile an der KFM Bearing Co., Ltd., einem 1988 mit der Kukje Special Metal Co., Ltd. geschlossenen Joint-Venture, gestärkt hat. Der Besitzanteil Federal-Moguls an dem Joint-Venture wurde von 30% auf 87% erhöht.

Die KFM Bearing ist der führende Hersteller von Motorblöcken in Korea", sagte Dick Snell, Vorsitzender und CEO. Wir arbeiten darauf hin, als weltweiter Lieferant von Antriebsmaschinensystemen an erster Stelle zu stehen. Es ist wichtig für uns, global die Kontrolle über unsere Joint-Ventures zu haben, so daß wir unseren Betrieb in einem Netzwerk koordinieren können, das eine effiziente und flexible Versorgung unserer Kunden gewährleistet."

Die KFM Bearing in Daejon, Korea stellt Motorblöcke, Muffen und ähnliche Teile für den Automobilmarkt und andere Bereiche her. Das Joint-Venture beschäftigt circa 190 Menschen.

Die Federal-Mogul, eine Firma mit Hauptsitz in Southfield, Michigan, ist ein weltweiter Hersteller einer großen Spanne von nicht frei verfügbaren Teilen, hauptsächlich für PKWs, leichte und schwere LKWs, sowie landwirtschaftliche und Baufahrzeuge. Die Firma wurde 1899 gegründet. Besuchen Sie die Website der Firma unter:
http://www.federal-mogul.com, wenn Sie weitere Informationen wünschen.

ots Originaltext: Federal-Mogul Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Kimberly A. Welch von Federal-Mogul,
Tel. +1-248-354-1916
Company News On-Call: http://www.prnewswire.com
oder Fax: +1-800-758-5804, ext. 306225
Web site: http://www.federal-mogul.com

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE