Agra Tagger AG greift insolventer Stanzel-Gruppe unter die "Flügel" Futtermittel-Hersteller mästet Hühner in Eigenregie, sichert so bis zu 200 Arbeitsplätze und Mastbetrieben ihr Einkommen

Wien (OTS) - Die Gesamtforderung der Agra Tagger-Konzernbetriebe
in den Insolvenzverfahren gegen das oberösterreichische Geflügelimperium Stanzel beträgt rund 37. Mio. ÖS. "Als zur Jahreswende die deutsche Alfra Geflügel und Tiefkühlkost GmbH, die die Finanzierung zur vorläufigen Weiterführung der Geschäfte sicherte, praktisch über Nacht die Stanzel-Betriebe fallen ließ, waren kreative Lösungen gefordert," erklären die Agra Tagger-Vorstandsdirektoren Alfred Mar und Gerhard A. Ludescher ihre neue Geschäftsaktivität. Agra Tagger übernahm von Stanzel die bei bäuerlichen Mastbetrieben eingestellten Küken und zahlt nun den Landwirten den Mastlohn. Die Futterlieferungen laufen zunächst auf Rechnung des Futtermittelherstellers. Eine Abgeltung der Futterkosten erfolgt erst über den Verkauf der fertig gemästeten Hühner an den noch verbliebenen Produktionsbetrieb der Stanzel-Gruppe, die Mirimi in Prinzersdorf, NÖ.

"Eine absolute Innovation in der Geflügelbranche", sagt Mar. "An den Vorteilen dieser Lösung partizipieren alle Beteiligten." Es wurde das Einkommen der Mastbetriebe gesichert, und beim Geflügelfleisch-Produktionsbetrieb Mirimi konnten nicht zuletzt aufgrund dieser Initiative der Anschluß-Konkurs abgewendet und bis zu 200 Arbeitsplätze gerettet werden. Das entschlossene Vorgehen des Managements von Agra Tagger nutzt dem Futtermittelproduzenten selbst auch: Die Aussichten auf eine Ausgleichserfüllung bleiben gewahrt und durch die kontinuierliche Betriebsführung sind die Chancen auf eine Übernahme der Stanzel-Betriebe durch einen neuen Betreiber und die Möglichkeit langfristiger Futterlieferungen wieder vorhanden.

Die Stanzel-Gruppe mit bekannten Marken wie Fehringer, Mirimi und Picco war noch 1997 Marktleader der österreichischen Geflügel-Branche. Über vier Firmen der Gruppe wurde im November 1997 der Ausgleich und im Jänner 1998 über Fehringer der Anschlußkonkurs eröffnet.

Rückfragen & Kontakt:

Foto abrufbar bei Agentur escalero, Tel.: (01) 505 70 95-0

Agra Tagger AG
Dipl. Ing. Alfred Mar
Dr. Dipl. Ing. Gerhard A. Ludescher
Vorstandsdirektoren
Tel.: 0316/27 15 61 0
Fax: 0316/27 15 61 20

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ESC/OTS