Geestemünder Verwaltung- und Grundstücks- AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Bremerhaven (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Die Vereins- und Westbank AG,
Hamburg, teilt uns mit, daß sie ihr Aktienpaket an unserer Gesellschaft von rd. 98,63% an die WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-Aktiengesellschaft, Hamburg, vorbehaltlich kartellamtlicher Unbedenklichkeit verkauft hat. Wir scheiden damit aus dem Konzern der Vereins- und Westbank AG aus und treten in den Konzern der WCM ein.

Die von uns unter unserer früheren Firma Geestemünder Bank AG, Bremerhaven, begebenen Inhaberschuldverschreibungen nebst Zinsscheinen werden bei Fälligkeit von der zum Konzern der Vereins-und Westbank AG gehörenden Bankhaus Neelmeyer AG Bremen, an die wir bekanntlich 1997 unser Bankgeschäft übertragen haben, rechtsverbindlich eingelöst.

Von unserer neuen Großaktionärin hören wir, daß sie dafür sorgen wird, die Börsennotierung aufrechtzuerhalten und unsere satzungs-gemäßen Aktivitäten zu verstärken. Die WCM wird den ehemaligen Aktionären unserer Gesellschaft, die 1997 ihre Aktien aufgrund des öffentlichen Kaufangebotes der Vereins- und Westbank AG an diese verkauft haben, anbieten, die Aktien zum seinerzeitigen Angebotspreis von DM 2O0,-- je DM 50,- Aktie zurückzukaufen.

Bremerhaven, 4. März 1998

Geestemünder Verwaltung- und Grundstücks- AG

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI