72 % der Slowaken gegen Meciars Atomkurs Greenpeace fordert von Meciar Mochovce-Baustop und Abschaltung von Bohunice - Internationale Offensive angekündigt

Wien/Bratislava (OTS) - Nach einer heute von Greenpeace in Bratislava vorgestellten repräsentativen Umfrage lehnen 72 % der Slowaken, die eine Beurteilung vorgenommen haben, das slowakische Atomprogramm ab. 86 % der Bevölkerung sprechen sich für Wasserkraftwerke und Energiesparmaßnahmen aus. Die Leiterin des slowakischen Greenpeace-Büros Lubica Trubiniova forderte Premier Vladimir Meciar auf, dem Willen des slowakischen Volkes entsprechend einen Mochovce-Baustopp und eine Abschaltung des AKW Bohunice zu verfügen. "Das slowakische Volk hat uns einen klaren Auftrag gegeben, alle gewaltfreien Mittel einzusetzen, um Meciars Atom-Kurs zu stoppen," kündigte Greenpeace-Österreich Sprecher Alexander Egit eine großangelegte internationale Offensive gegen Mochovce und Bohunice in den kommenden Monaten an.

Die Umfrage wurde von Greenpeace beim renommierten, unabhängigen slowakischen Meinungsforschungsinstitut FOCUS in Auftrag gegeben. Dessen Direktor Dr. Ivan Dianiska nahm an der heutigen Greenpeace-Pressekonferenz in Bratislava teil. Im Detail sprachen sich 7 % für und 17 % eher für Atomkraftwerke aus. 30 % lehnten sie eher ab, 31 % sind vollkommen gegen Atomkraft. 16 % machten keine Angaben. Im Vergleich dazu schnitten Wasserkraft und Energieeinsparungen mit 86 %, Alternativenergien mit 77 %, Gasdampfkraftwerke mit 50 % und Wärmekraftwerke mit 47 % Zustimmung deutlich besser ab.

Außerdem schätzten rund 63,8 % derjenigen, die Greenpeace kennen und sich eine Meinung gebildet haben, die Arbeit der Umweltorgansiation positiv ein. Greenpeace-Sprecherin Trubiniova bewertete diese hohe Akzeptanz der Arbeit von Greenpeace in der Slowakei als besonders erfreulich: "Das ist eine deutliche Zustimmung zu unserer konsequenten Anti-Atom-Kampagne."

Rückfragen & Kontakt:

Eine graphische Darstellung der Umfrageergebnisse ist auf Anfrage
erhältlich!

Bettina Tasser,
Greenpeace Österreich,
Tel.: 01-7130031-29, 0664-2407075

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRP/OTS