Unternehmungslustig und aufgeschlossen

Prokop übergibt Preise des NÖ Seniorengewinnspiels

St.Pölten (NLK) - Bei der Schlußverlosung des großen NÖ Seniorengewinnspiels heute in St. Pölten sprach Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop von dem Bedürfnis,
der mittleren und älteren Generation zumindest ein wenig Dank dafür aus-zusprechen, was sie für das Land getan haben. Daß Niederösterreich nun ein Herzei-geland sei, daß stolz darauf sein könne, unter 250 Regionen die geringste Jugendar-beitslosigkeit
und die viertbeste allgemeine Arbeitslosenrate aufzuweisen, dafür hät-ten die 400.000 älteren Landsleute in NÖ die Basis gelegt.

In der Seniorenpolitik gibt es kein Patentrezept, so Prokop weiter, jede Seniorin und jeder Senior müsse aus einer breit gefächerten Palette an Angeboten ihren bzw. sei-nen Lebensabend so gestalten können, wie dies individuell gewünscht werde. Gemäß den jetzt vorliegenden Bevölkerungsprognosen müsse das Land aber schon jetzt die Weichen stellen, um nicht vor unüberbrückbare gesellschafts-, gesundheits- und so-zialpolitische Hürden gestellt zu werden.

Sparbudgets seien wichtig, sie müssen aber "solid und solidarisch" sein, so das für die Seniorenpolitik zuständige Regierungsmitglied. Deshalb sei sie sehr glücklich, daß mit der nächsten Regierungssitzung die Mittel für die Seniorenpolitik verdoppelt wer-den, womit auch die verschiedensten Organisationen zusätzliche Möglichkeiten schaffen könnten. So habe das Sportbudget im Vorjahr erstmals Mittel für den Senio-rensport zur Verfügung gestellt, so seien bei der Seniorenurlaubsaktion, bei
der im Vorjahr mehr als zwei Millionen Schilling an 4.500 Senioren ausbezahlt wurden, damit diese vielleicht den ersten Urlaub ihres Lebens antreten können, die relevanten Ein-kommensgrenzen sogar angehoben worden. Im Bereich des Umbaus von Pflegehei-men zu
moderen sozialen Zentren, im Bereich der Kurzeitpflege, bei der körperlichen und geistig-seelischen Rehabilitation stehe man hingegen noch am Anfang, die älte-ren Mitbürger nicht nur am Leben teilhaben zu lassen, sondern sie auch aktiv weiter in dieses einzubinden.

Das Gewinnspiel war in der Broschüre "Körper und Seele" von der Seniorenstelle der Abteilung Allgemeine Förderung im Rahmen der Aktion "Älter werden - jung blei-ben", die heuer ihren 20. Geburtstag feiert, ausgeschrieben worden. Aus den 400.000 NÖ Haushalten, die regelmäßig diese Broschüre beziehen, haben sich mehr als 17.000 Senioren am Gewinnspiel beteiligt. Aus dieser
Fülle an Einsendungen wurden vorab 100 Preisträger gezogen und zur Schlußverlosung im Landtagssitzungssaal eingeladen. Die zwei Hauptpreise - je eine Woche Urlaub für zwei Personen in der Dominikanischen Republik - gingen aus den Händen der Landeshauptmannstellvertre-terin an die 73jährige Fr. Brunhilde Nemetz aus Amstetten und die 75jährige Fr. Rosa Pialek aus Waidhofen/Ybbs.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK