Hamilton Standard übernimmt französischen Flugtechnikhersteller Ratier-Figeac

Windsor Locks, Conn. (ots-PRNewswire) - Die Hamilton Standard hat die Ratier-Figeac mit Sitz in Figeac, Frankreich, von der französischen Industriefirma Bertrand Faure zur Gänze übernommen. Der Abschluß der Transaktion beendet die Gespräche der Hamilton Standard über den Kauf der Mehrheitsanteile der Bertrand Faure an der Ratier-Figeac.

"Dies ist eine ausgezeichnete Übernahme für die Hamilton Standard", sagte der Präsident der Hamilton Standard, Raymond P. Kurlak. "Ratier-Figeacs außergewöhnliche Geschäftsleistung und ihr guter Ruf in der Branche bieten sowohl sofortige als auch strategische Vorteile für unsere Firma. Wir arbeiten schon jetzt zusammen in unserem gemischten Propeller-Geschäft und wir freuen uns auf die verstärkte Teilnahme an der Airbus Industrie und dem europäischen Flugzeugmarkt überall in unseren Produktlinien für die Luft- und Raumfahrt".

Die Ratier-Figeac beschäftigt etwa 1.000 Mitarbeiter und verzeichnete im Jahre 1997 einen Umsatz von mehr als 110 Millionen Dollar. Die Firma stellt eine große Vielzahl von Ausrüstung für die Flugzeugtechnik und Bestandteile für die Märkte in den Bereichen Handel und Militär sowie für die regionalen Märkte, einschließlich Propellern, mechanischer Flugkontrolle, Cockpitkontrolle, hydraulischen Stellantrieben, Kugelumlaufspindeln und Helicopter-Rotorkomponenten . Die Firma stellt zudem Motorenbestandteile her, wie beispielsweise Leiträder, Kolben, Ringe, Gehäuse und Ummantelungen.

Die Ratier-Figeac Produkte sind überall in der Airbus Gruppe an kommerziellen Transportmitteln zu finden, ebenso wie auch bei der de Havilland Dash 8-400, dem Bombardier/Canadair Global Express, dem Canadair Regional Jet, den regionalen Turboprop-Triebwerken Aerospatiale ATR 42 und 72, den Eurocopter Super Puma und Tiger Helicoptern und der Pratt & Whitney, der General Electric, der Rolls-Royce, der Snecma, der Turbomeca und den BMW Rolls-Royce Motoren.

"Die Hamilton Standard und die Ratier-Figeac haben seit mehr als 40 Jahren eine enge Beziehung zueinander", sagte Kurlak, "und die Hamilton Standard hat seit mehr als einem Jahrzehnt eine Minderheitenbeteiligung an dem Unternehmen. Die beiden Firmen entwerfen und produzieren das kommerzielle sechsblättrige 568F Ganz-Composit Propellersystem, das derzeit in Flugzeugen wie der ATR 42-500 und 72-210 fliegt. Diese Übernahme bestätigt die Ratier-Figeac als Hamilton Standards Produktionsquelle für Composit-Propellerblätter für die NP2000 und andere zukünftige Programme".

Die getrennte Arbeitsaufteilung der beiden Unternehmen bei bestehenden Programmen wird weiter anhalten und die Ratier-Figeac wird unter der Leitung ihres neuen Präsidenten Robert Vitrat als eine separate Geschäftseinheit operieren. Die Ratier-Figeac wird Frederick K. Morris unterstehen, Hamilton Standards Senior Vice President -International Operations.

Die Hamilton Standard ist eine Division der United Technologies Corporation und hat ihren Hauptsitz in Windsor Locks, Conn., USA. Die verschiedenen Geschäftseinheiten der Firma operieren weltweit, um Produkte für die Luft- und Raumfahrt sowie kommerzielle Produkte für zahlreiche Märkte zu entwerfen, herzustellen und zu produzieren. Die Hauptprodukte im Bereich Luft- und Raumfahrt sind Systeme für die Motorenkontrolle, Systeme für die Umweltkontrolle, Propellersysteme, elektronische Kontrollsysteme wowie Bestandteile für die kommerziellen und regionalen Märkte, ebenso wie auch die Märkte im Bereich Militär, allgemeine Flugzeugtechnik und Raumfahrt. Zu den kommerziellen Produkten der Hamilton Standard gehören Tankraum-Triebwerke, mikroelektronische und fortschrittliche optische Systeme.

Die United Technologies Corporation (NYSE: UTX) hat ihren Sitz in Hartford, Conn., USA, und bietet eine umfassende Spannbreite an High-Tech Produkten sowie Support Services für die Luft- und Raumfahrt, Bausysteme und die Kfz-Branche.

ots Originaltext: Hamilton Standard
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
John Mayo für die Hamilton Standard,
Tel: +1 860-654-4790, oder mayojcx@hsd.utc.com/
Website: http://www.hamilton-standard.com/

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE