Für die kaufmännischen Schulen in NÖ:

Euro-Computerlernprogramm auf CD-ROM

St.Pölten (NLK) - "Gerade im Bereich der Handelsakademien und Handelsschulen ist die umfassende Information über die neue gesamteuropäische Währung von großer Bedeutung", bewertet der Amtsführende Präsident des Landesschulrates, Adolf Stricker, die herausgabe einer CD-ROM seitens der Wirtschaftskammer, Sektion Geld-, Kredit- und Versicherungswesen zum Thema "Umstellung auf
die Währungsunion". Generaldirektor Dr. Walter Rottensteiner, Generaldirektor KR Robert Mädl und Syndikus Dr. Herbert Pichler werden Präsident Stricker den ersten dieser modernen Lehrbehelfe
am Freitag, 6. März, um 10 Uhr im Saal 3 der Wirtschaftskammer Österreich, 1045 Wien, Wiedner Hauptstraße 63, übergeben.

Das praxisnah gestaltete Programm, das nicht zuletzt auch die konkrete Beratungssituation am Bankschalter beinhaltet, wird als Lernhilfe sicherlich neue Impulse in der Bewertung und im Umgang
mit der bevorstehenden gesamteuropäischen Währung setzen. Für die niederösterreichischen Schülerinnen und Schüler ergibt sich jedenfalls durch dieses Medium eine bessere Transparenz über ein Thema, das uns in den nächsten Jahren verstärkt beschäftigen wird. "Wer gut vorbereitet in die Zukunft geht, braucht Veränderungen nicht zu fürchten. Objektive Information ist dabei die Grundlage des richtigen und vorausblickenden Handelns", so Stricker.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK