NÖ Europareferat:

EU bietet 145 interessante Jobs in Brüssel

St.Pölten (NLK) - Die Europäische Union hat in ihrem aktuellen Amtsblatt 145 neue Stellen ausgeschrieben, die ausschließlich für Österreicher reserviert sind. Damit ergeben sich, so das Europareferat beim Amt der NÖ Landesregierung, auch für Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher gute Chancen, einen der begehrten Jobs bei der EU-Kommission in Brüssel zu bekommen. Die Bewerbungsfrist endet am 13. März, in das Amtsblatt der Union kann beim Euro-Infopoint im Neuen NÖ Landhaus (Foyer Haus 1A)
sowie in der NÖ Landesbibliothek Einsicht genommen werden.

Ausgeschrieben sind 35 Posten für Akademiker in den Bereichen Allgemeine Verwaltung, Öffentliche Verwaltung und Management, Recht, Wirtschaft, Statistik sowie Finanzmanagement und Rechnungsprüfung. Die Bewerber müssen nach 1947 geboren sein und zumindest 12 Jahre Berufserfahrung nachweisen können.

Weiters bietet die EU 50 Posten für Maturanten, die nach 1952 geboren sind und zumindest zweijährige Berufserfahrung mitbringen. Sie sollen in den Bereichen Allgemeine Verwaltung, Datenverarbeitung, Dokumentation, Buchführung und -prüfung sowie Öffentliche Finanzen eingesetzt werden. Schließlich gibt es noch 60 Jobs für Büroassistenten mit mittlerer Schulbildung, die zwischen 1952 und 1979 geboren sind.

Um die EU-Stelle zu erlangen, müssen Bewerber einen schriftlichen und mündlichen Aufnahmetest bestehen. Kandidaten mit maximaler Punktezahl kommen dann auf eine bis Ende Dezember 1999 gültige Eignungsliste. Auf Basis dieser Reihung werden sie nach Maßgabe des dienstlichen Bedarfs in der Kommission eingestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK