PK 5.3.: AK Telefontarif-Test: Kostenorientierte Tarife haben negative Verteilungswirkungen

Wien (OTS) - Eine neue Erhebung der AK hat die Auswirkungen der Tarifreform auf Wiener Haushalte untersucht. Seit November '97 gelten die neuen Telefontarife und es zeigt sich: Die Konsumenten sind unzufrieden und verwirrt. Wer zählt nun zu den Gewinnern und wer zu den Verlierern? Hat sich das Anrufverhalten der Konsumenten verändert? Haben die Konsumenten bei der Berechnung nach Impulsen, die je nach Tarif und Tageszeit unterschiedlich lang sind, den Durchblick?
Die AK präsentiert aus den Erhebungs-Ergebnissen ihre Vorschläge.

Dr Harald Glatz, Leiter der Abt. Konsumentenpolitik, AK Wien
Mag Daniela Zimmer, Abt. Konsumentenpolitik, AK Wien

Donnerstag, 5. März, 10.00 Uhr
AK Wien, Sitzungssaal 2. Stock, Zimmer 200
4., Prinz Eugen-Straße 20-22

Wir würden uns sehr freuen, einen Vertreter, eine Vertreterin
Ihrer Redaktion bei dieser Pressekonferenz begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Doris Strecker
Tel.: (01)501 65-2677

AK Wien

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AKW