Ökologie, Energie und Siedlungserweiterung

Neue Broschüre der Dorf- und Stadterneuerung Weinviertel

St. Pölten (NLK) - Ein vom Büro für Dorf- und Stadterneuerung Weinviertel 1997 ausgeschriebener Wettbewerb zu den Themen "Ökologie und Energie" sowie "Siedlungserweiterung und Ortskernrevitalisierung" hatte die Einreichung von 29 Projekten zur Folge, aus der wiederum acht Preisträger Mitte Februar in Poysbrunn mit von der heimischen Wirtschaft zur Verfügung gestellten Preisen prämiert wurden. Weil aber nicht nur die Preisträger wie Poysbrunn (1. Preis in der Kategorie "Ökologie und Energie" für ein Fernheizwerk-Projekt namens "Bio/Solar Wärme Poysbrunn") oder Hart-Aschendorf (1. Preis in der Kategorie "Siedlungserweiterung und Ortskernrevitalisierung" für richtungsweisende Siedlungserweiterung in geschlossener Bauweise) zu den Gewinnern zählen, sondern alle 29 Einreichungen Ansporn zur Nachahmung sein sollen, hat die Dorf- und Stadterneuerung Weinviertel alle 29 Beispiele in einer Broschüre publiziert.

Von der Löschteichsanierung bis zur Baumpflanzaktion führen diese durchwegs bereits umgesetzen Projekte eindrucksvoll vor Augen, welchen Einsatz Menschen im Weinviertel zur aktiven Gestaltung und Entwicklung ihres Lebensraumes aufzubringen bereit sind, wenn sie die entsprechenden Rahmenbedingungen vorfinden. Alle 29 Projekte zeigen, wie vielfältig das Tätigkeitsfeld der Dorf- und Stadterneuerung in Niederösterreich ist und wie mit einer Fülle von Aktivitäten dazu beigetragen werden kann, den Lebensraum Weinviertel zu beleben.

Die Broschüre mit einer ausführlichen Dokumentation der Projekte, die nicht nur einen Gewinn für das Weinviertel, besonders für die Menschen in den Dörfern und Städten, in denen sie realisiert wurden, darstellen, sondern auch Mut zur Initiierung ähnlicher Vorhaben hervorrufen sollen, ist bei der Dorf- und Stadterneuerung Weinviertel (Telefon 02952/4848) kostenlos erhältlich.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK