17.000 Senioren nahmen am NÖ Seniorengewinnspiel teil

100 glückliche Gewinner pilgern in den Landtagssitzungssaal

St. Pölten (NLK) - "Es war uns ein besonderes Bedürfnis, auch für unsere älteren niederösterreichischen Bürgerinnen und Bürger eine Veranstaltung zu organisieren, die gerade diesen Personenkreis ermuntert und in die Öffentlichkeit einbindet", begründet Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop die Idee des Seniorengewinnspiels, das in der Broschüre "Körper & Seele" ausgeschrieben wurde. Mehr als 17.000 niederösterreichische Senioren schickten die Antwortkarte des Preisrätsels ein. Aus den Einsendungen wurden 100 richtig beantwortete Zuschriften gezogen. Diese Absender sind berechtigt, an der Schlußverlosung am 3. März um 15 Uhr im Landtagssitzungssaal in St. Pölten teilzunehmen. Die Preise reichen vom Hauptgewinn - eine Woche Urlaub für 2 Personen in der Dominikanischen Republik - über Schiffahrten in der Wachau bis zu Gutscheinen für Lenbensmittel und Schönheitsartikel.

"Aus den zahlreichen Einsendungen hat sich gezeigt, wie unternehmenslustig unsere Senioren sind! Wir bemühen uns daher, mit den verschiedensten Initiativen unsere Seniorenpolitik auszubauen", so Prokop. Seniorenorganisationen, die Seniorenarbeit leisten (z.B. Caritas, Seniorenbund), erhalten jährlich eine Subvention von der Seniorenstelle, um sie in ihren Tätigkeiten zu unterstützen. Im Jahr 1997 wurden 1,8 Millionen Schilling zur Verfügung gestellt.

Eine weitere Förderung der Seniorenstelle ist die Seniorenurlaubsaktion. Damit soll einkommensschwachen Senioren ein Urlaubsaufenthalt in Niederösterreich ermöglicht werden. Jeder Antragsteller, dessen Einkommen 9.500 Schilling netto bei Einzelhaushalten und 13.000 Schilling netto bei Ehepaaren nicht überschreitet, hat Anspruch auf einen Gutschein im Wert von 500 Schilling einmal pro Jahr. 1997 beantragten 4.324 Senioren diese Unterstützung. Das waren 2.162.000 Schilling in Förderungen!

Die NÖ Seniorenstelle versandte die Broschüre jährlich an rund 400.000 niederösterreichische Haushalte.

Aviso an die Medien: Sie sind herzlichst eingeladen, an der Veranstaltung am 3. März um 15 Uhr im Landtagssitzungssaal teilzunehmen.

(Schluß)

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK