Gleichenfeier Carré Lassalle

Wien (OTS) - Am 26. Februar 1998 wurde bei einem weiteren Großprojekt an der Lassallestraße, dem von der B.A.I. entwickelten "Carré Lassalle", die Dachgleiche erreicht.

Die Gesamtinvestitionskosten des Gebäudes, das sich in unmittelbarer Nähe der Verwaltungszentren der Bank Austria, IBM, OMV sowie des derzeit in Bau befindlichen UCI-Kinos befindet, belaufen sich auf rd. S 450 Mio. Errichtet werden rd. 8.000 qm modernste Büroflächen sowie 118 hochwertige freifinanzierte Eigentumswohnungen, die vorwiegend für Kapitalanleger konzipiert sind.

Die Fertigstellung ist bereits für Ende 1998 geplant.

Nach übereinstimmender Einschätzung sämtlicher renommierter Maklerbüros wird sich die Lassallestraße mit ihrem Boulevard-Charakter zu einer der gefragtesten Büroadressen Wiens entwickeln, da der gegenwärtige Nachfragetrend deutlich in Richtung hochwertiger Neubaubüros in attraktiver Lage mit guter Infrastruktur verläuft.

Bis dato wurden mehr als 1/3 der Eigentumswohnungen verkauft, hinsichtlich des Bürobereiches werden mit einigen Großabnehmern vielversprechende Verhandlungen geführt.

Rückfragen & Kontakt:

Frau Bauer
Tel: (01) 33 146/250

Bauträger Austria Immobilien GmbH

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS