Kölnische Rückversicherungs-Gesellschaft AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Köln (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Kölnische Rück erwirbt Beteiligung an
Gothaer Rück

Die Gothaer Rückversicherung AG hat sich in besonderer Weise auf die Rückdeckung von Risiken deutscher Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit konzentriert und ist in diesem Marktsegment sehr erfolgreich. Um ihre Position im deutschen Rückversicherungsmarkt weiter zu stärken, wird sie eine Kapitalerhöhung vornehmen, welche die Kölnische Rückversicherungs-Gesellschaft AG in voller Höhe übernimmt. Hierdurch ergibt sich eine Beteiligung der Kölnischen Rück von 27% am Kapital der Gothaer Rück.

Die Übereinkunft bietet beiden Partnern überzeugende Vorteile. Die gestärkte Finanzkraft ermöglicht es der Gothaer Rück, ihre Marktposition durch Zeichnung von größeren und anspruchsvolleren Risiken weiter zu verbessern. Zugleich wird sie ihren Kunden in enger Kooperation mit der Kölnischen Rück das Know-how und die Kapazität einer der führenden internationalen Rückversicherungsgruppen anbieten können, ohne ihre eigenständige Stellung und Identität im Markt zu beeinträchtigen.

Der Kölnischen Rück bietet sich die Möglichkeit, die Geschäftsbeziehungen zur Parion-Gruppe als Zusammenschluß der Gothaer Versicherungen mit der Berlin-Kölnischen Versicherung zu vertiefen. Schließlich eröffnen sich beiden Gesellschaften interessante Geschäftsperspektiven im EUREKO- Verbund, dem Netzwerk von europäischen Versicherungsvereinen auf Gegenseitigkeit, an dem die Parion-Gruppe maßgeblich beteiligt ist.

Aufgrund der starken Position der Gothaer Rück als Rückversicherer deutscher Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit ist dies zugleich ein klares Bekenntnis der Kölnischen Rück zu diesem wichtigen Marktsegment. Vorstandsvorsitzender Dr. Peter Lütke-Bornefeld zu der Übereinkunft: "Wir freuen uns über die Kooperation mit der Gothaer Rück und darüber hinaus der Parion-Gruppe, und erwarten für die beteiligten Unternehmen wichtige Impulse aus der Zusammenarbeit."

Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der beantragten

Genehmigung durch das Kartellamt.

Ende der Mitteilung --------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI