Baxter übernimmt Somatogen / Übernahme von Somatogen sichert Baxters langfristige Position bei Hämoglobin-Therapeutika

Deerfield (Illinois)/Boulder (Colorado)/Unterschleißheim (ots) - Baxter International Inc. wird das biopharmazeutische Unternehmen Somatogen übernehmen, das in der Entwicklung rekombinanter Hämoglobin-Technologien tätig ist. Dies gaben die beiden Unternehmen jetzt in einer gemeinsamen Erklärung bekannt. Mit der Übernahme wird Baxter seine Marktposition im Bereich sauerstofftransportierender Lösungen, der sogenannten "Blutersatzpräparate", stärken. Diese neue Klasse von Produkten gewährleistet die Sauerstoffversorgung lebenswichtiger Organe bei Patienten mit akutem hohem Blutverlust und wird mit dem Ziel entwickelt, Unfall-Opfern, OP-Patienten und anderen schwerkranken Patienten das Leben zu retten.

Die Unternehmen Baxter und Somatogen sind beide in der Entwicklung von Hämoglobin-Therapeutika tätig. Baxter hat bereits das Hämoglobin-Therapeutikum DCLHb auf der Basis von menschlichem Hämoglobin entwickelt. Das Produkt befindet sich derzeit in Europa und den USA in der letzten Phase klinischer Prüfung. Die Marktzulassung wird für Ende 1999 oder Anfang 2000 erwartet. Somatogen verwendet rekombinante Technologien, um humanes Hämoglobin herzustellen.

Aus der Zusammenführung der langjährigen Erfahrung von Baxter in der Entwicklung von Blutersatzpräparaten mit der rekombinanten Technologie von Somatogen erwarten sich beide Unternehmen gute Perspektiven für die Entwicklung einer neuen Generation von Blutersatzpräparaten. "Die Übernahme von Somatogen wird unsere langfristige Position bei Hämoglobin-Therapeutika stärken. Sie ist Ausdruck unseres Ziels, auf diesem Gebiet eine führende Rolle in der Weiterentwicklung innovativer Technologien und Produkte zu übernehmen", so Harry M. Jansen Kraemer, Präsident von Baxter.

Baxter wird die Somatogen-Aktie nach Abschluß der Transaktion mit je neun US-Dollar bewerten und dafür Baxter Stammaktien im Gegenwert anbieten. Hinzu kommt eine verzögerte Ausschüttung von bis zu zwei US-Dollar pro Aktie an Somatogen-Anteilseigner basierend auf fünf Prozent des Umsatzes von bestimmten Produkten zukünftiger Generationen bis zum 31. Dezember 2007. Die Akquisition wird als Kauf verbucht werden, was eine Bewertung des Kaufpreises anhand der Vermögenswerte und Verbindlichkeiten von Somatogen erforderlich macht. Baxter plant, die Transaktion, die von der Zustimmung der Aufsichtsbehörden und der Somatogen-Anteilseigner abhängt, im zweiten Quartal 1998 abzuschließen.

Baxter International ist mit seinen Niederlassungen eines der weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung von therapeutischen Produkten und Technologien für den Bereich Blut und Herz-Kreislauf.

Das Unternehmen hat marktführende Position in den vier Geschäftsbereichen: Blut , Herz-Kreislauf, Nierenersatztherapie und Applikationssysteme. Durch die Verbindung von technologischer Innovation und weltweiter Expansion leistet Baxter einen Beitrag zum medizinischen Fortschritt und zur Verbesserung der Lebensqualität von Millionen Menschen.

Somatogen ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, dessen Schwerpunkt in der Forschung, klinischen Entwicklung und Vermarktung genetisch hergestellter Produkte auf Hämoglobin-Basis liegt.

ots Originaltext: Baxter Deutschland GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Weitere Informationen über:
Baxter Deutschland GmbH
Frank Butschbacher
Telefon: 06221/ 397 366
http://www.Baxter.com

oder

Fleishman-Hillard Germany GmbH
Bettina Paus
Telefon: 069/405702-38

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/ILLINOIS