FP-Marchat: Keine andere Reaktion der V erwartet

Strasser bezeichnet Aufdecken von Kindesmißbrauch als landes- und bürgerfeindlich

St. Pölten (OTS) - "Anstatt die eigenen Fehler einzugestehen, versucht Strasser's V die Aufdecker schlecht zu machen", stellte der freiheitliche Landesparteisekretär LAbg. Franz Marchat fest. "eine alte V-Manier, die uns nicht im geringsten davon abhalten wird weitere Fehler der Schwarzen in diesem Land aufzudecken und die Bevölkerung davon in Kenntnis zu setzen. Strasser und Co. wären besser beraten anstatt unnötige Aussendungen zu machen konkrete Maßnahmen zur Wiedergutmachung dieser Tragödie zu setzen bzw. ähnliche Fälle in Zukunft zu verhindern", schloß Marchat.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Landtagsklub NÖ

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN/OTS