Sitzung der NÖ Landesregierung

St.Pölten (NLK) - Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll faßte in ihrer heutigen Sitzung u.a. folgende Beschlüsse:

Fünf Freiwilligen Feuerwehren wurden für die Anschaffung von Fahrzeugen und Geräten Förderungen in der Gesamthöhe von drei Millionen Schilling zugesagt.

Für zwei Ziel 5b-Projekte, die auch vom Bund und im Rahmen des Europäischen Ausrichtungs- und Garantiefonds für die Landwirtschaft (EAGFL) von der EU gefördert werden, wurden Landesmittel bewilligt: Planungsstudie für die Erzeugung und den Vertrieb von bäuerlichen Markenspirituosen (Landesanteil 522.000 Schilling) und das Projekt "Arche Noah" zur Erhaltung und Evaluierung alter Kulturpflanzensorten (857.000 Schilling).

Für den Landeskontrollverband NÖ für Milchleistungskontrolle und Fütterungsberatung wurde im Rahmen der Sonderrichtlinie für die Förderung von Sach- und Personalaufwand in der Landwirtschaft ein Landesanteil von 1,9 Millionen Schilling bewilligt.

Die Tourismusregion NÖ-Süd erhält für Marketingaktivitäten im Jahr 1998 einen Landesbeitrag von 2,54 Millionen Schilling.

Für die neu errichtete selbständige Polytechnische Schule St.Valentin wurde der Schulsprengel festgelegt, er umfaßt die Gemeinden St.Valentin und St.Pantaleon-Erla sowie Teile der
Gemeinde Ernsthofen.

46 niederösterreichische Privatkindergärten erhalten für ihren Personalaufwand im zweiten Halbjahr 1997 einen Betrag von zusammen 12,4 Millionen Schilling.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK