Schneeberger: Eine Initiative von Landeshauptmann Dr.Erwin Pröll macht es möglich: Gebührenfreies Halten ab 1. März in ganz Niederösterreich

Niederösterreich, 23.2.1998 (NÖI) "Auf Initiative von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll kann ab 1. März 1998 in ganz Niederösterreich kostenlos in gebührenpflichtigen Zonen gehalten (Halten = stehenbleiben bis zu 10 Minuten) werden. Dies wurde in
der vergangenen Landtagssitzung beschlossen, freut sich LAbg.
Klaus Schneeberger.****

Aufatmen können dadurch vor allem jene Autofahrer, die nur
kurze Erledigungen zu tätigen haben, wie zum Beispiel einen Apotheken- oder Trafikbesuch. Bisher konnte es jedem Autofahrer
sehr teuer zu stehen kommen, wenn er auch nur kurz in der Trafik war, um sich eine Zeitung zu besorgen. Dies gehört nun der Vergangenheit an und jeder Autofahrer kann ruhigen Gewissens 10 Minuten kostenlos halten, so Schneeberger weiter.

Darüber hinaus wird es auch eine Neuerung bei den Parkscheinen geben. So gibt es derzeit in jeder Gemeinde eigene Parkscheine. In Hinkunft kann ein Schein in jeder NÖ Stadt mit gebührenpflichtiger Kurzparkzone für das gebührenfreie Halten verwendet werden. Die Parkscheine sind ab heute in den meisten Geschäften, wo es Zeitungen gibt, erhältlich erklärte Schneeberger.

- 1 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI