Jugend in der Arbeitswelt im St.Pöltner VAZ:

Informationen zur richtigen Berufswahl

St.Pölten (NLK) - Im St.Pöltner Veranstaltungszentrum (VAZ) eröffneten heute Landeshauptmannstellvertreter Ernst Höger und der Präsident der Arbeiterkammer NÖ, Josef Staudinger, die AKNÖ-Infoveranstaltung "Jugend in der Arbeitswelt/Beruf 2000", die alljährlich einen Fixtermin für 5.000 Schülerinnen und Schüler aus knapp 200 niederösterreichischen Schulklassen darstellt. Sie richtet sich vor allem an Schulabgänger der Polytechnischen
Schulen und soll helfen, die richtige Berufswahl zu treffen.
Geboten wird ein praxisnaher Blick in die Berufswelt. Die Veranstaltung läuft noch bis Freitag, 27. Februar.

Jugendliche, die sich schon für einen konkreten Lehrberuf entschieden haben, können bei dieser Gelegenheit erkunden, ob sich ihre persönlichen Vorstellungen und Erwartungen vom künftigen Lehrberuf mit der tatsächlichen Situation und Berufsaussicht
dieses Lehrberufes decken. Jugendliche, die sich zwar
grundsätzlich für den Berufsweg Lehre entschieden haben, aber noch keine konkrete Berufsvorstellung haben, können sich ebenfalls ausgiebig informieren - und zwar einerseits bei Bildungsexperten, andererseits aber auch bei Lehrlingen der verschiedenen Berufszweige. Experten geben weiters Auskünfte über die Zukunftschancen und die gegenwärtige bzw. künftige Arbeitsmarktsituation der einzelnen Lehrberufe. Darüber hinaus können sich die Schüler über die Ziele und Aufgaben jener Institutionen informieren, mit denen sie beim Berufseinstieg konfrontiert sind: die Arbeiterkammer, die Fachgewerkschaften, die Sozialversicherungsträger, das Arbeitsinspektorat, das Arbeitsmarktservice, der Landesschulrat etc.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK